Die Bulls verlieren ein enges Derby gegen die ECDC Memmingen Indians mit 3:5

1500 Zuschauer sahen am Sonntagabend in der Eissporthalle Sonthofen ein enges und spannendes Allgäu-Derby zwischen dem ERC Sonthofen und dem ECDC Memmingen. Von Beginn an entwickelte sich ein schnelles und attraktives Eishockeyspiel. In der 11. Spielminute fiel dann der erste Treffer des Abends: Im Powerplay nutzte Pfalzer, nach starker Vorarbeit von Snetsinger, die sich ihm bietende Einschussmöglichkeit zum 0:1. Nur fünf Minuten später gelang den Bulls aber schon der Ausgleich: Ebenfalls im Powerplay, war es Santeri Ovaska, der zum viel umjubelten 1:1 traf. Mit diesem leistungsgerechten Unentschieden ging es in die erste Drittelpause. Im zweiten Drittel zeigten beide Mannschaften weiterhin

Gelungener Auftakt für die Bulls.

Der ERC Sonthofen gewinnt bei den Höchstadt Alligators mit 6:2 und entführt somit drei Punkte aus dem Aischgrund. An der alten Wirkungsstätte von Coach Martin Ekrt legten die Bulls los wie die Feuerwehr. Gerade mal 26 Sekunden waren gespielt, da traf Filip Stopinski bereits zum 1:0 für die Bulls. Und der ERC legte prompt nach: In Überzahl traf Santeri Ovaska nur drei Minuten später zum 2:0. Danach kamen die Alligators etwas besser ins Spiel, ohne jedoch Konstantin Kessler vor allzu große Aufgaben zu stellen. Dennoch verkürzten die Franken in der 13. Minute auf 1:2. Jörg Noack musste wegen Hakens auf der Strafbank Platz nehmen und das nutzten die Alligators zum Anschlusstreffer. Dennoch kontr

Allgäu-Derby zur Heimpremiere

Erstes Heimspiel der Oberligasaison 19/20 ist das erste Derby gegen den ECDC Memmingen. Am Sonntag den 29.09.2019 um 18:00 Uhr, starten die Bulls auch zuhause in die Oberligasaison und dürfen gleich die Indians aus Memmingen zum großen Allgäu-Derby begrüßen. Nach der zuletzt sehr negativen Bilanz gegen die Indians lechzen sowohl die Bulls, als auch die Fans natürlich nach einem Derbysieg. Das Team um Trainer Martin Ekrt sieht sich jedenfalls gut gerüstet und wird Alles in die Waagschale werfen. Die zweite Oberligasaison der Indians verlief durchweg positiv und so konnte die Hauptrunde als 6. abgeschlossen werden. Auf Grund der Strafversetzung des SC Riessersee rückten sie in der Meisterrunde

Saisonstart für die Bulls in Höchstadt

Am Freitag starten die Bulls auswärts bei den Höchstadt Alligators in die neue Oberligasaison. Dieses erste Spiel ist für den ERC eine gute Standortbestimmung, denn Höchstadt ist vermeintlich ein Gegner auf Augenhöhe. Die Panzerechsen schlossen die Haupt- und Meisterrunde in der vergangenen Saison als Neunter ab und verpassten damit die Playoffs nur knapp. Einige wichtige Stützen verließen mit Markus Babinsky, Ales Kreuzer, Ondrej Nedved und Philipp Schnierstein vor der Saison den Verein, doch mit Michal Mlynek, Patrick Golombek, Robin Maly und Weiteren wurden auch hochkarätige Spieler verpflichtet. Die Topscorer der letzten Saison konnten mit Vitalij Aab (47 Punkte) und Michal Petrak (53 Pu

Laufschule ab 28.09.2019

Einstieg leicht gemacht! Vielen Dank an den Förderverein und das Team der Laufschule. Erstmalig können wir nun 10 komplette Leihausrüstungen anbieten. Bei Interesse sprecht bitte unser Laufschulteam an. Nähere Infos findet ihr hier Übrigens geht's diesen Samstag (28.09.2019) um 08:45 Uhr wieder los! Auf zur Laufschule...

Trotz Niederlage ein gelungener Abschluss der Vorbereitung.

Der ERC Sonthofen verliert unglücklich und nach großem Kampf mit 4:5 in der Overtime gegen den SC Riessersee. Anders als im Freitagsspiel waren die Bulls gegen den SC Riessersee von der ersten Sekunde an hellwach und verteidigten leidenschaftlich. Generell sahen die Zuschauer am Samstagabend ein ganz anderes Spiel als noch am Freitag, was jedoch nicht nur am höherklassigen Gegner lag. Die Bulls spielten schnell, körperbetont und vor Allem konsequent im eigenen Drittel. Zu Beginn kamen erst einmal die Garmischer, doch der ERC stand gut und ließ nicht viele Chancen zu. Falls der SCR doch zum Abschluss kam, war Kessler auf dem Posten. Geduldig warteten die Bulls auf Ihre Chancen und die sollten

Die Bulls verschlafen den Start im Vorbereitungsspiel gegen die EA Schongau

Nach einem zähen Beginn setzten sich die Bulls am Ende verdient mit 6:2 gegen den Bayernligisten aus Schongau durch. Das erste Drittel startete nicht wie geplant, denn während die Bulls nicht ganz konzentriert wirkten, spielten die Mammuts leidenschaftlich nach vorne. In der siebten Spielminute musste Edgars Homjakovs wegen hohen Stocks für zwei Minuten auf der Strafbank Platz nehmen und 3 Sekunden nach Ablauf der Strafe verwandelte Sutter einen Abpraller zum 0:1. Als Jayden Schubert in der 14. Minute für unkorrekten Körperangriff mit einer Strafe belegt wurde ließ Sutter sich nicht lange bitten und erzielte per Fernschuss seinen zweiten Treffer. Im ersten Drittel konnten beide Mannschaften

Filip Stopinski verstärkt ab sofort die Bulls!

Der 24-jährige Center kommt mit der Empfehlung aus 154 Spielen in Polens höchster Liga und war auch bereits für die U18 und U20 Polens auf dem Eis. In Deutschland spielte er für die Füchse Duisburg (Oberliga Nord) sowie in der letzten Saison für unsere Nachbarn aus Lindau. In 50 Spielen für die Lindau Islanders war er insgesamt an 19 Toren beteiligt und sammelte 32 Strafminuten. Zuletzt befand sich Filip im Tryout bei den Freiburger Wölfen (DEL2) und absolvierte ein Spiel beim Polnischen Verein Naprzod Janow. Wir heißen Filip herzlich willkommen und wünschen ihm eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison bei den Bulls.

Die Vorbereitung des ERC Sonthofen geht in die heiße Phase.

Die Bulls bestreiten zum Abschluss der Vorbereitung am kommenden Wochenende zwei Heimspiele. Am Freitag sind um 20 Uhr die EA Schongau Mammuts zu Gast, die in dieser Saison wieder in der Bayernliga auf Puckjagt gehen. Die vergangene Bayernligasaison schlossen die Mammuts nach dem 11. Platz in der Vorrunde, mit dem Gruppensieg in der Verzahnung mit der Landesliga ab. Geblieben sind die beiden Tschechischen Kontingentspieler Milan Kopecky und Jakub Muzik, die in der abgelaufenen Saison die mannschaftsinternen Topscorer waren. Auf ihnen muss das Hauptaugenmerk der Bulldefensive liegen. Am Samstag kommt um 17 Uhr der SC Riessersee zum Rückspiel an die Hindelanger Straße. Das Hinspiel verloren di

Es wartet noch ein hartes Stück Arbeit auf das Team von Trainer Martin Ekrt.

Die Bulls verlieren das Vorbereitungsrückspiel gegen den EV Füssen vor Allem auf Grund einer fahrigen Abwehrleistung im ersten Drittel mit 2:6. Auch wenn sie nicht zum Torerfolg führte, so war die erste Spielsituation doch richtungsweisend für das erste Drittel. Füssen gewann das erste Bully, drang sofort mit viel Geschwindigkeit ins Drittel der Bulls ein und schloss ab. Die Bulls wollten das Spiel gestalten und versuchten ein ums andere Mal einen konzentrierten Aufbau gegen etwas zurückgezogen spielende Füssener. Auf Grund von ungenauen Pässen, sowie individuellen Fehlern im Angriffsdrittel kamen die explosiv agierenden Lechstädter immer wieder zu Kontern und gefährlichen Aktionen. Einen et

Deutliche Niederlage gegen den SC Riessersee, Turnier in Königsbrunn

Nachdem die bisherigen Vorbereitungsspiele knapp verloren, oder gar gewonnen wurden, kamen die Bulls am Freitagabend beim SC Riessersee mit 1:6 unter die Räder. Gegen den hoch einzuschätzenden Ligakonkurrenten aus Garmisch-Partenkirchen startete Konstantin Kessler im Tor der Bulls, welcher auch gleich zu Beginn ordentlich zu tun bekommen sollte. Nachdem er die erste gute Möglichkeit von Miguez noch entschärfen konnte, war es in der zehnten Spielminute Anton Radu, der Kessler erstmals überwinden konnte. Die spritzigeren Gastgeber erspielten sich noch mehrere gute Möglichkeiten, welche im ersten Abschnitt jedoch noch ungenutzt blieben. In der Kabine wählte Trainer Martin Ekrt wohl die richtige

Dauerkarten ab Sonntag an der Abendkasse

die Dauerkarten sind fertig und liegen für euch ab Sonntag an der Abendkasse bereit. Die Abholung ist auch gegen Barzahlung möglich. Sofern ihr bei der Bestellung die BC-Nummer angegeben habt, wurde die zugehörige Karte wieder freigeschaltet. Eine Abholung ist dann also nicht notwendig 😉. Jegliches Guthaben auf den Karten gilt natürlich auch in der kommenden Saison. 👍 Vielen Dank für eure Unterstützung! Wir freuen uns auf euch 👉 Der Altmeister kommt am Sonntag! Anpfiff gegen den EV Füssen ist um 18 Uhr 💪

Volles Wochenende für die Bulls

Am kommenden Wochenende stehen für den ERC Sonthofen gleich vier Spiele auf dem Plan. Am Freitag um 20:00 Uhr gastieren die Bulls beim Ligakonkurrenten SC Riessersee. Für die Werdenfelser ist es bereits der achte Test. Gegen die Tölzer Löwen (DEL2 – 6:4), HC Pustertal (AHL - 3:2) sowie VEU Feldkirch (AHL – 6:3 und 2:1 n.V.) konnten Siege eingefahren werden. Gegen Red Bull München (DEL – 3:9), Tölzer Löwen (DEL2 – 1:9) und Red Bull Salzburg Juniors (AHL – 2:4) setzte es dagegen Niederlagen. Somit ist der Test am kommenden Freitag für den SCR bereits der achte in dieser Vorbereitung. Für die Mannschaft von Trainer Martin Ekrt sicherlich ein sehr guter Test, immerhin gilt der SCR als eines der

3:5 Niederlage gegen den EV Füssen

Mit 3:5 mussten sich die Bulls am Sonntagabend dem EV Füssen geschlagen geben. Dem Team von Martin Ekrt waren die Trainingseinheiten der vergangenen Wochen deutlich anzusehen. Von Beginn an nahmen die Ostallgäuer das Heft in die Hand und konnten einige Chancen herausspielen. Christian Schneider im Tor der Bulls hielt jedoch seinen Kasten sauber. Erst kurz vor Ende des Drittels die 1:0-Führung für den EVF. Payeur erzielte die insgesamt verdiente Führung. Im zweiten Drittel fing sich das Team des ERC ein wenig und war fortan besser im Spiel. Ein Überzahlspiel sollte jedoch nach hinten losgehen. Ein Konter des EV Füssen wurde durch Meier erfolgreich zum 2:0 abgeschlossen. Dennoch konnte Tim May

Schwere Verletzung von Maximilian Spöttel trübt den Sieg über den EC Peiting

Den Sieg des ERC Sonthofen über den EC Peiting mussten die Bulls teuer bezahlen. Für Maximilian Spöttel ist die Saison aller Voraussicht nach, bereits wieder beendet. Bevor die Punkterunde überhaupt begonnen hat, ist die Saison für Maximilian Spöttel vermutlich bereits beendet. Bei einem Kniecheck durch Lukas Gohlke verletzte sich der Neuzugang im Dress des ERC schwer am Knie. Obwohl weiterführende Untersuchungen noch ausstehen, geht man von einer schnellen Genesung im Lager der Bulls nicht aus. An dieser Stelle wünschen wir Maximilian eine hoffentlich schnelle und vor allem vollständige Genesung! Im Duell gegen den EC Peiting kamen die Bulls zunächst besser aus der Kabine. In der 8. Spielmi

Einladung zur Mannschaftspräsentation +Vorbereitung

Am Samstag, 07.09.2019 um 18:00 Uhr, findet im Overtime die Mannschaftspräsentation des ERC Sonthofen für die kommende Saison statt. Das Team von Martin Ekrt stellt sich vor und steht für den einen oder anderen Plausch gerne zur Verfügung. Für Speis und Trank ist gesorgt. Saison- und 10er Karten können an diesem Abend vor Ort erworben werden. Achtung: Aus technischen Gründen ist nur Barzahlung möglich. Vorbereitung: Freitag in Peiting – Sonntag in Füssen Nach dem Auftakt gegen die Zeller Eisbären geht es für die Bulls am kommenden Wochenende gegen den EC Peiting und den EV Füssen. „Wir wollen wieder einen Schritt nach vorne machen. Zuletzt haben wir uns auf die Arbeit in der defensiven Zone

1. Vorbereitungsspiel in Zell am See

Am Freitag, 30.08.2019 gastierten die Bulls zum ersten Testspiel in der Saison 2019/2020 bei den EK Zeller Eisbären. Die Bulls begannen gut und konnten früh mit einem 2:0 davonziehen. Zunächst war es Neuzugang Edgars Homjakovs, der in der dritten Spielminute zum 1:0 für die Schwarz-Gelben einnetzen konnte. Nur wenige Minuten später das 2:0. Nach Vorarbeit von Maximilian Spöttel und Edgars Homjakovs war es Manuel Malzer, der die Führung ausbaute. Erst kurz vor Drittelende konnte das Team von Jaka Avgustincic durch Wilenius auf 2:1 verkürzen. Im Mittelabschnitt drehten die Zeller Eisbären dann die Partie. Durch einen Doppelschlag von Sotlar gingen die Eisbären erstmalig an diesem Abend in Führ

Archiv

 

ERC Sonthofen 1999 e.V.

Hindelangerstraße 24
D-87527 Sonthofen / Allgäu

 

http://www.erc-sonthofen.de
onlineteam(at)erc-sonthofen.de

Besucher seit 15.09.2020:

Copyright © 2015 - 2020 ERC Sonthofen 1999 e.V. | Alle Rechte vorbehalten.