ERC Sonthofen holt Punkt bei Blue Devils Weiden: 3:4-Niederlage nach Verlängerung für die Bulls

Es war die erwartet schwere Auswärtspartie für den ERC Sonthofen. In Weiden gab es eine 3:4-Auswärtsniederlage für die Bulls nach Verlängerung. Immerhin einen Punkt entführten die Allgäuer aus der Oberpfalz. Damit bleibt der ERC punktgleich mit dem Tabellensechsten EV Regensburg - Am Dienstagabend um 20 Uhr wird sich im direkten Duell dieser beider Mannschaften entscheiden, wer die bessere Platzierung für sich erobern kann. Gleich nach etwas mehr als einer Minute der erste Schock: Weidens Martin Heinisch schob zum 0:1 aus Sonthofer Sicht ein, ehe in der 4. Minute sogar noch das 0:2 durch Vitali Stähle fallen sollte. Dadurch wurden die Oberallgäuer offenbar wachgerüttelt, jetzt kamen sie etw

ERC Sonthofen besiegt Lindau 4:1: Drei Punkte nach starker Leistung im Derby

Der ERC Sonthofen hat das Allgäu-Bodensee-Derby in der Eishockey-Oberliga Süd mit 4:1 (2:0; 1:1; 1:0) gewonnen. Die Bulls ließen von Anfang an erkennen, dass sie das Spiel um wichtige Punkte im Kampf um eine Playoff-Platzierung unbedingt gewinnen wollen. Mit der am Donnerstagabend abgerufenen, tollen Leistung war der Sieg zu keiner Zeit gefährdet. Sonthofen bleibt weiter punktgleich mit dem Tabellensechsten aus Regensburg. Nach dem Auswärtsspiel in Weiden am Samstag kommt es wohl am Dienstag um 20 Uhr in Sonthofen zum Showdown um den sechsten Platz. Dann ist der EV Regensburg zu Gast in der Eissporthalle. Im ersten Spieldrittel glänzten die Bulls mit Dominanz. Folgerichtig ging der ERC in de

Bulls empfangen Lindau Islanders zum Derby: ERC Sonthofen sammelt wichtige Punkte für Playoff-Teilna

Der ERC Sonthofen empfängt am Donnerstagabend um 20 Uhr die EV Lindau Islanders zum Allgäu-Bodensee-Derby in der Eissporthalle an der Hindelanger Straße. Das erste Aufeinandertreffen am zweiten Weihnachtsfeiertag am Bodensee hatten die Bulls mit 3:1 für sich entschieden, jetzt kommt es quasi zum Rückspiel im Oberallgäu. Zudem gilt es auch am Samstag in Weiden weiter Punkte für die Playoff-Teilnahme zu sammeln. Von wegen „Stille Nacht“ - Die Oberliga-Süd machte nur kurz über Heiligabend eine Pause, dafür mussten Spieler und Trainer am Dienstagabend aufs Eis. Schon nach vier Minuten hatte Martin Guth den ERC in Führung geschossen, in der 44. Minute war das 2:0 durch Marco Sternheimer gelungen.

ERC Sonthofen holt Big-Points gegen Weiden: 6:1-Erfolg bringt Punktgleichheit mit Tabellenplatz sech

Die Mannschaft des ERC Sonthofen hat ihren Fans das wohl größte Weihnachtsgeschenk gemacht. Gegen den direkten Playoff-Konkurrenten aus Weiden schafften die Bulls einen 6:1-Erfolg. Schon im ersten Drittel lagen die Bulls mit 3:1 in Führung, endgültig den Sack zu machte die Truppe von Trainer Heiko Vogler dann im letzten Spielabschnitt. Jetzt steht der ERC Sonthofen zwar weiter auf dem siebten Tabellenplatz, hat aber sechs Punkte Vorsprung auf die Lindau Islanders auf Rang acht und ist zudem punktgleich mit dem Sechsten aus Regensburg. Vor 678 Zuschauern hatten die Bulls von Anfang an Tempo gemacht. Nach Vorarbeit von Marco Sternheimer und Chris Stanley hatte Verteidiger Philipp Messing nach

ERC Sonthofen vor wichtigsten Spielen des Jahres: Bulls hoffen auf viele Punkte vom Christkind zu We

Für den ERC Sonthofen stehen vor und nach Weihnachten einige der wichtigsten Spiele des Jahres bevor. Heute (Freitag, 20 Uhr, Eissporthalle Sonthofen) haben die Bulls die Blue Devils Weiden zu Gast, ehe es am zweiten Weihnachtsfeiertag zu den Lindau Islanders (Mittwoch, 26.12., 18 Uhr, Eishalle Lindau) an den Bodensee geht. Beide Mannschaften sind die stärksten Mitbewerber um eine Playoff-Teilnahme. Zwar geht der ERC Sonthofen mit einem knappen Punktevorsprung ins Rennen, doch ausruhen können sich Trainer Heiko Vogler und sein Team auf den drei Zählern nicht. Mindestens vier Spiele müssen bis Mitte Januar gewonnen werden, dann sollte einer Platzierung unter den ersten acht Mannschaften der T

Die Bulls besiegen die Memminger Indians verdient mit 5:3

„Endlich“, das dürften so ziemlich alle Fans aus dem Oberallgäu gedacht haben: Der ERC Sonthofen gewinnt das Allgäu-Derby am Sonntagabend gegen den ECDC Memmingen mit 5:3 Toren. Damit gelang den Bulls vor 1.315 Zuschauern der erste Derbygewinn in der Eishockey-Oberliga gegen die Maustädter. Geschenkt haben sich beide Teams nichts, insgesamt gab es 19 Strafzeiten, darunter je zwei Bankstrafen zu verzeichnen. Das Spiel hatte schon verheißungsvoll begonnen. Nach acht Sekunden traf Maximilian Hadraschek zum 1:0 für die Gastgeber, Sternheimer und Sill hatten die frühe Führung vorbereitet. Die Freude darüber währte allerdings nicht lange, denn in der dritten Spielminute schoss Memmingens Kapitän D

Sonthofen gegen Memmingen: Derby, andere Gesetze und alle guten Dinge sind vier

Großer Kampfgeist, echte Emotionen und Spannung pur - Das erwartet die Zuschauer im großen Allgäu-Derby der Eishockey-Oberliga Süd zwischen dem ERC Sonthofen und dem ECDC Memmingen am Sonntagabend (18 Uhr) in der Eissporthalle in Sonthofen. Wichtige Punkte für die näher rückende Entscheidung um eine Playoff-Teilnahme werden vergeben. Der hervorragende Platz sieben der Bulls soll durch einen Sieg gegen die Indians mindestens verteidigt und mit etwas Glück sogar der Abstand zum sechstplatzierten aus Regensburg verringert werden. Memmingen hofft dagegen mit Punkten den Abstand zum achten Tabellenplatz zu verkürzen. In bislang drei Aufeinandertreffen hieß der Sieger Memmingen - Genau das soll si

ERC Sonthofen mit 3:6-Niederlage in Peiting: Jetzt müssen Punkte im Derby her

Mit einer 3:6-Niederlage (0:2; 2:3; 1:1) kehrt der ERC Sonthofen am Freitagabend aus Peiting nach Hause zurück. Gleich zu Beginn hatte das Team von Trainer Heiko Vogler nicht in die Partie gefunden und war schon in den ersten Minuten mit zwei Gegentoren bestraft worden. Immer wieder kamen die Bulls zwar heran, doch die oberbayerischen Gastgeber konnten sich immer wieder befreien und kassieren am Ende verdiente drei Punkte. Nach vier gespielten Minuten musste Sonthofens Torhüter Patrick Glatzel erstmals hinter sich greifen. Phillip Wachter hatte Peiting in Überzahl in Führung gebracht. Tyler Wood hatte zu diesem Zeitpunkt für zwei Minuten auf der Strafbank platznehmen müssen. Bradley Miller b

ERC Sonthofen will Memmingen endlich besiegen - Stürmer Rinke erstmals dabei

Nach einem Sechs-Punktewochenende nach Maß ist der ERC Sonthofen heiß auf das Allgäu-Derby gegen den ECDC Memmingen am kommenden Sonntag (18 Uhr) in der Eissporthalle in Sonthofen. Nach dem erzielten Punkt vor zwei Wochen gegen die Indians aus Memmingen sollen es am kommenden Wochenende zu Hause drei Zähler sein. Perfekt: Der neu verpflichtete Kontingentspieler Kyle Just konnte am ersten Einsatzwochenende bereits drei Tore und einen Assist zum Erfolg der Oberallgäuer beisteuern. Doch auch die Memminger haben sich verstärkt. Bei der Vorstellung des neuen Kontingentspielers Kirils Galoha hatten viele noch an eine Wundertüte geglaubt, doch seine Qualitäten hat der Neuzugang schon unter Beweis g

ERC Sonthofen besiegt Tabellenzweiten Rosenheim 4:1

Mit einer überragenden Mannschaftsleistung hat der ERC Sonthofen das Sonntags-Auswärtsspiel der Eishockey-Oberliga Süd in Rosenheim mit 4:1 (2:1; 1:0; 1:0) gewonnen. Damit machten die Bulls, nach dem Sieg im Heimspiel am Freitag, das Sechs-Punkte-Wochenende perfekt und stehen weiter auf Tabellenplatz sieben und damit einem Playoff-Platz. Ziel von Heiko Vogler und seiner Mannschaft ist es, Mitte Januar unter den besten acht Teams in der Abschlusstabelle gelistet zu sein. Das Spiel hatte vor 1.808 Zuschauern im „emilo-Stadion“ schon verheißungsvoll begonnen, nachdem Co-Trainer Chris Stanley den Puck bereits nach 21 Sekunden im Tor der Gäste hatte zappeln lassen. In der vierten Spielminute nutz

ERC Sonthofen besiegt Waldkraiburg 6:2: Neuzugang Kyle Just trifft im ersten Spiel gleich zwei Mal

Der ERC Sonthofen hat das Heimspiel am Freitagabend in der Eishockey- Oberliga-Süd gegen Waldkraiburg mit 6:2 (1:0; 2:0; 3:2) gewonnen. Einen guten Einstand vor über 529 Zuschauern feierte dabei Neuzugang Kyle Just, der erst Anfang der Woche von den Lausitzer Füchsen aus der DEL2 nach Sonthofen gewechselt war. Er verwandelte einen Penalty und erzielte im laufenden Spiel noch einen Treffer. Durch das Schneetreiben waren der EHC Waldkraiburg und das Schiedsrichtergespann erst sehr spät im Oberallgäu angekommen. Im ersten Spielabschnitt kamen die Bulls nur schwer in Gang, von Busbeinen war auf Waldkraiburger Seite nichts zu merken. Erst nach einigen Minuten hatte sich das Team von Trainer Hei

Waldkraiburg zu Hause, auswärts gegen den Tabellenführer

Mit frischem Schwung startet der ERC Sonthofen in das bevorstehende Spielwochenende der Eishockey- Oberliga-Süd. Im Heimspiel am Freitagabend (20 Uhr) gegen Waldkraiburg und am Sonntag auswärts in Rosenheim kommt erstmals Neuzugang Kyle Just zum Einsatz. Der Stürmer mit Trikotnummer 73 war erstmals am Dienstag in Sonthofen aufs Eis gegangen und soll möglichst gleich auf Torejagd für die Bulls gehen. Einen möglichen Goalgetter kann der ERC Sonthofen im Kampf um eine Playoff-Teilnahme gut gebrauchen. Derzeit stehen die Oberallgäuer auf dem siebten Platz, punktgleich mit Lindau. Mit Siegen am kommenden Wochenende könnten die Bulls ihre Position festigen und vielleicht sogar den Abstand an die o

Neuer Knipser für die Bulls: Kyle Just stürmt für den ERC Sonthofen

Nach dem deutschen Pass für Vladimir Kames hat der ERC Sonthofen seine Kontingentstelle neu besetzt. Mit dem Kanadier Kyle Just aus Weisswasser könnten die Bulls so etwas wie eine „Granate“ vor dem Tor verpflichtet haben. Der 26-Jährige hat traumhafte Statistikwerte und wurde Trainer Heiko Vogler über den sportlichen Leiter der Lausitzer Füchse, Robert Hoffmann, empfohlen. Möglich machten den Transfer die Gesellschafter der ERC Sonthofen Spielbetriebsgesellschaft. Am Mittwochvormittag hatte Just seinen Vertrag bei den Bulls unterschrieben. Bei seinem letzten Auftritt in der Oberliga für die Tilburg Trappers in der Saison 2015/2016 traf Just in 32 Partien gleich 24 Mal und bereitete 28 Treffe

Fabio Carciola verlässt ERC Sonthofen - Vladimir Kames deutscher Staatsbürger

Der ERC Sonthofen muss künftig auf Fabio Carciola verzichten. Nach Adduktorenproblemen vor einigen Wochen hat der bei den Fans durchaus beliebte Stürmer bei den Bulls um Vertragsauflösung gebeten. Grund ist nicht etwa ein erneutes Auftreten der Verletzung oder dass der 32-Jährige aufgrund von Problemen mit der Mannschaft oder mit der Spielbetriebsgesellschaft nicht mehr weitermachen will, vielmehr möchte sich Fabio Carciola aus familiären Gründen vom Profi-Eishockeygeschäft zurückziehen. „Wir waren überrascht und natürlich traurig, als wir von Fabio Carciola in dieser Angelegenheit kontaktiert wurden. Dennoch wünschen wir unserer Nummer acht für seinen weiteren Lebensweg alles Gute“, so Trai

Bulls holen Punkt im Allgäu-Derby in Memmingen: Sack nicht rechtzeitig zugemacht

Immerhin einen Punkt haben die Bulls aus Sonthofen im großen Allgäu-Derby am Sonntagabend bei den Memminger Indians geholt. 1:2 nach Verlängerung war das Spiel vor über 1.800 Zuschauern ausgegangen. Dabei wäre durchaus mehr drin gewesen. Dutzende hundertprozentige Torchancen hatten die Spieler des ERC liegengelassen. Vor allem das Mitteldrittel hatten die Oberallgäuer stark dominiert. Memmingen zu Beginn des ersten Drittels mit dem besseren Beginn, Sonthofen kam aber immer besser in Spiel. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch zwischen beiden Mannschaften. Den Indians war anzumerken, dass sie gegen Sonthofen immer besonders motiviert sind. Gefährliche Chancen auf Seiten der Bulls wa

ERC Sonthofen besiegt Peiting mit 5:3 und holt Platz sieben

Der ERC Sonthofen ist mit einem echten Traumergebnis in das erste Adventswochenende gestartet. 5:3 besiegten die Bulls am Freitagabend den Tabellenvierten aus Peiting. In der Tabelle konnten die Oberallgäuer daraufhin ein paar Plätze gutmachen und stehen jetzt auf Rang sieben. 723 Zuschauer hatten die Partie in der Sonthofer Eissporthalle verfolgt. Das erste Drittel begann mit leichten Vorteilen für den EC Peiting. Die seit Jahren eingespielte Mannschaft aus Oberbayern versuchte von Anfang an Akzente zu setzen. In der vierten Spielminute kam der ECP entscheidend vors Tor und traf durch Fabian Dietz zum 0:1 aus Sicht der Hausherren. Anschließend fuhr Peiting immer wieder aufs Tor von Patrick

Archiv

 

ERC Sonthofen 1999 e.V.

Hindelangerstraße 24
D-87527 Sonthofen / Allgäu

 

http://www.erc-sonthofen.de
onlineteam(at)erc-sonthofen.de

Besucher seit 15.09.2020:

Copyright © 2015 - 2020 ERC Sonthofen 1999 e.V. | Alle Rechte vorbehalten.