top of page

U15 – knappe Niederlage im Heimspiel gegen den VfE Ulm/Neu-Ulm

Das Spiel begann druckvoll seitens der Gäste. Bereits in der dritten Spielminute verwandelten die Young Devils aus Ulm/Neu-Ulm einen Schlenzer aus der Halbdistanz zum Führungstreffer. Es dauerte etwa bis zur Mitte des Spielabschnitts, bis unsere U15 zu ihrem Spiel kam. Es folgten einige gute Angriffe, mitunter traf man das Gestänge. Leider konnte sich der ERC im ersten Drittel nicht mit einem Ausgleichstreffer belohnen. Die Mannschaften gingen mit dem Spielstand 0:1 in die Drittelpause.


Auch im zweiten Drittel versuchten die Gäste wieder Druck aufzubauen. Unsere U15 hielt dagegen und kämpfte sich einige Male gefährlich vors Tor. Es dauerte jedoch bis zur 35. Minute, bis sich unsere Schwarz-Gelben mit dem 1:1 Ausgleichstreffer belohnten, Niklas Ottenbreit kam alleine vors Tor und netzte ein. Kurz vor der Pause in der 39. Minute ging der VfE Ulm/Neu-Ulm wieder in Führung und läutete damit den 1:2-Pausenstand ein.


Das letzte Drittel wurde nun härter. Insgesamt 8 Strafzeiten alleine in diesem Spielabschnitt, inklusive einer Spieldauerstrafe für den ERC, ließen keinen guten Spielfluss zu. In der 46. Spielminute schossen die Gäste ein weiteres Tor zum zwischenzeitlichen 3:1 aus Sicht der Gäste. Unsere U15 konnte in der 58. Minute, durch Ben Stöhr und Zuspiel von Leo Schäfer, auf 2:3 verkürzen. In den letzten beiden Minuten halfen alle Anstrengungen nicht mehr, das Spiel zu drehen, es endete mit 2:3.


Am kommenden Samstag, den 03.02.24, geht’s für den ERC nach Füssen.


Bericht: Hansjörg Müller 




Comments


bottom of page