top of page

U15 ERC Sonthofen - Heimsieg gegen die Sharks aus Kempten

Hochmotiviert startete unsere U15 ins Spiel. Bereits in der ersten Minute ging der ERC mit 1:0 durch Niklas Ottenbreit auf Zuspiel von Ben Schmideler in Führung. In der 7. Spielminute musste Sonthofen in Unterzahl agieren und konnte dennoch auf 2:0 erhöhen, das Tor schoss unser Verteidiger Leo Schäfer, der einfach mal von der blauen Linie abzog (Zuspiel von Fabio Gallizzi). Der ESC Kempten verkürzte in der gleichen Minute auf 1:2 durch eine unglücklich abgefälschte und somit unhaltbare Scheibe. Der ERC machte weiterhin Druck und belohnte sich in der 10. Minute mit einem weiteren Tor von Niklas Ottenbreit, das Zuspiel erfolgte durch Anna Fischer und Bernhard Mittermaier. Das erste Drittel endete mit 3:1.


Das zweite Drittel gestalteten unsere Schwarz-Gelben ebenso erfolgreich. Sowohl in der 27. Minute (Torschütze Christian Walter, Assist Ben Verfürth), der 30. Minute (Torschütze Ben Verfürth, Assist Bernhard Mittermaier und unser Goalie Max Ottenbreit) als auch in der 37. Spielminute (Torschütze Elias Kreiselmeyer auf feiner Vorlage von Niklas Ottenbreit) klingelte es im Tor der Gäste, Sonthofen stellte den Spielstand auf 6:1. Zwei Minuten vor Drittelende verkürzte Kempten auf 2:6.


Im letzten Drittel kamen die Sharks sehr stark aus der Kabine und verkürzten in der 41. und 46. Minute zum 4:6. Davon unbeeindruckt nahm unsere U15 wieder Fahrt auf und konnte in der 51. Minute  (Torschütze Anna Fischer, Assist Shilah Kemmer und von unser eingewechselter Goalie Lisa Schäfer) den Spielstand auf 7:4 erhöhen. In der 60. Minute nahm Kempten den Goalie zugunsten eines weiteren Feldspielers vom Eis, wurde aber von Sonthofen ausgekontert. Auf Zuspiel von Lisa Schäfer traf Ben Verfürth ins leere Tor zum 8:4. Zwei Sekunden vor Spielende traf Niklas Ottenbreit zum Spielendstand 9:4.

 

Bericht: Hansjörg Müller

Foto: Dana Verfürth




댓글


bottom of page