Sonthofen gewinnt das erste Hauptrundenspiel mit 16:0

Zwei Bezirksliga Neulinge standen sich da gegenüber. Der 1. EC Senden mit gerade einmal 2 Reihen und nur einem Torhüter angereist und der ERC um Coach Peter Waibel, ihm fehlten Christian Tarrach (verletzt), Denis Adebahr (gesperrt) und die U20 Spieler, welche in Memmingen ihr Auswärtsspiel bestritten und dort mit 5:2 als Sieger vom Eis gingen.


Vor Spielbeginn wurde die Sonthofner Mannschaft mit einer sehenswerten Choreografie empfangen. Die Anhänger der Schwarz-Gelben hissten ein riesiges Banner mit der Aufschrift „De’a Stean goht niä ünd’r“, übersetzt bedeutet das „Der Stern geht nie unter“. Gemeint ist damit der ERC und das Sonthofner Eishockey. Nach dem gestrigen Spiel ist eines jedenfalls sicher, dieser Stern beginnt wieder zu leuchten und das ziemlich eindrucksvoll:


Sonthofen war von der ersten Minute an spielbestimmend und Senden stand gehörig unter Druck. So dauerte es nur zwei Minuten bis die Oberallgäuer in Führung gingen. Jochen Hartmann markierte das erste Bezirksligator dieser Saison, das Zuspiel kam von Verteidiger Alexander Henkel. Sonthofen ließ nicht nach und kam ein um‘s andere Mal gefährlich vor das gegnerische Tor, fand jedoch in Sendens Schlussmann Niklas Syguda einen würdigen Gegner. In der 11. Spielminute schickte Sebastian Schütze Sonthofens Ondrej Havlicek allein vor das Sendener Tor, dieser ließ dem Torhüter der Crocodiles keine Chance und schloss per Rückhand zum 2:0 ab. Zwei Minuten später verwertete dann Vladimir Kames nach einer 2 auf 1 Situation einen Abpraller zum 3:0. Kurz vor Drittelende verwandelte Christian Engler das Zuspiel von Jochen Hartmann zum Drittelendstand von 4:0 aus Sicht der Kreisstädter.


Das zweite Drittel begann wie das erste, Senden hielt zunächst noch dagegen und verteidigte tapfer. Der ERC kam immer wieder mit tollen Spielzügen vor das Gästetor, konnte aber noch nichts Zählbares bewirken. Anders war es dann in der 31. Spielminute, Ondrej Havlicek bediente den freien Christian Engler im Slot, dieser wiederum ließ sich nicht lange bitten und schloss zum 5:0 ab. Nur 31 Sekunden später überwand dann Philip Staller den Gästetorhüter mit einem verdeckten Schuss zum 6:0. In der 45. Spielminute konnte abermals Phillip Staller ein wunderschönes Zuspiel von Ondrej Havlicek zum 7:0 nutzen, ehe Robin Berger knapp zwei Minuten vor Schluss des zweiten Drittels zum 8:0 in den Winkel flexte.


Im letzten Drittel mussten die Mittelschwaben doch klein beigeben. Die Kräfte der Gäste waren aufgebraucht. So wurden Alexander Henkel und Vladimir Kames in der 43. Spielminute sträflich allein gelassen. Beide nutzen die Gunst der Minute und erhöhten den Spielstand auf 10:0. Vier Minuten später ließ sich Jochen Hartmann von Christian Engler mit einem tollen Pass zum 11:0 bedienen. In der Folgeminute schloss dann Marco Reinholz erfolgreich ab, er wurde von Ondrej Havlicek in Szene gesetzt und traf zum 12:0. In der 52. und 55. Spielminute kamen dann noch Christian Engler und Robin Berger mit dem 13:0 und 14:0 zum Zug. Die 55. Spielminute war noch nicht vorbei und Ondrej Havlicek verwandelte das Zuspiel von Phillip Staller im Kreuzeck zum 15:0. Den Schlusspunkt zum 16:0 durfte dann Jochen Hartmann setzen, der abermals von Ondrej Havlicek bedient wurde.


Das war ein gelungener Bezirksliga-Auftakt. Die Einstellung der Mannschaft ist die richtige, ohne überheblich zu werden zogen die Jungs um das Trainerduo Kames und Waibel ihr Spiel fair durch. Das ein oder andere Mal kam es zwar zu Zuordnungsfehlern in der Verteidigung, welche aber allesamt bereinigt werden konnten. Auf Seite der Gäste ist der enorme Kampfgeist, das faire Spiel und die überragende Torhüterleistung zu erwähnen, auch wenn das Ergebnis wahrscheinlich einen anderen Eindruck vermittelt.


Das nächste Heimspiel ist am kommenden Freitag um 20 Uhr gegen den ESV Türkheim.


Foto: Bettina Brunner




Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

 

ERC Sonthofen 1999 e.V.

Hindelangerstraße 24
D-87527 Sonthofen / Allgäu

 

http://www.erc-sonthofen.de
onlineteam(at)erc-sonthofen.de

Besucher seit 15.09.2020:

Copyright © 2015 - 2020 ERC Sonthofen 1999 e.V. | Alle Rechte vorbehalten.