Arbeitssieg in Österreich

Mit einem 5:3 (2:0, 1:0, 2:3)-Erfolg, dem zweiten Sieg in Folge, kehrten die Bullladies vom ersten Landesligaspiel auf österreichischem Eis zurück. Trainer Kilian Fink musste aufgrund einer Vielzahl von Absagen bei der Aufstellung sehr improvisieren, sogar Torfrau Alexandra Barmasev als Feldspielerin einsetzen, um wenigstens zwei Reihen komplett besetzen zu können. „Heute mussten sich alle zeigen und Verantwortung übernehmen, auch unsere Neulinge und die Spielerinnen, die sonst eher weniger Eiszeit bekommen,“ kommentierte Fink das doch knappe Ergebnis. Bereits nach dreissig Sekunden brachte Angelika Fischer die Bullladies in Führung. „Natürlich ein Traumauftakt, um die Nerven zu beruhigen,“ so Fink. Danach musste allerdings Torfrau Rebecca Schütze ihre Mannschaft mehrfach im Spiel halten, da die Aufmerksamkeit für die Defensivarbeit bei der Spielüberlegenheit der Bullladies doch das eine oder andere Mal zu wünschen übrig lies. Kapitänin Sonja Kullmann sorgte mit zwei Treffern dafür, dass die Bullladies eigentlich beruhigt ins letzte Drittel gehen konnten. „Ich habe genau das vorausgesehen und meine Mannschaft in der Drittelpause noch davor gewarnt“, kommentierte Fink dann den Verlauf des letzten Drittels. Nach nur eineinhalb Minuten im Schlussabschnitt hatten die Gastgeberinnen den 1:3-Anschluss geschafft. Für einige der Bullladies wohl nur eine Art Ehrentreffer, vor allem auch, weil Alexandra Barmasev in ihrem ersten Einsatz ausserhalb des Tores wenige Minuten danach gleich ihr Premierentor gelang und damit den 3-Tore-Abstand wieder herstellte. Denn außer mit mangelnder Konzentration waren die beiden Tore der Gastgeberinnen rund um Spielminute 50 binnen 75 Sekunden zum 3:4 nicht zu erklären. Wobei sich die Bullladies beim 2:4 sogar in Überzahl auskontern ließen. Fink reagierte und nahm die notwendige Auszeit. Doch er musste bis zur letzten Spielminute warten, ehe Angelika Fischer mit ihrem zweiten Treffer das Spiel endgültig für die Bullladies entschied.


Am Sonntag treffen die Bullladies zu Hause auf den Tabellen- und Punktnachbarn ESC Geretsried. Ob gegen die Gäste von der Isar der dritte Sieg in Folge erzielt werden kann, hängt zu großen Teilen von den Aufstellungen beider Mannschaften am Spieltag ab. Spielbeginn ist um 11:45 Uhr, der Eintritt ist wie immer frei.

Spielstatistik:

VEU Feldkirch

Bullladies Sonthofen

Tor: S. Anderle, S. Knebel Verteidigung: B. Dietrich, J. Grimm, S. Rösler, M. Müller, Sturm: L. Gehrer, J. Hagen, Ch. Egger, C. Mnoiu, K. Walla, N. Kosel, C. Marte, P. Tränkle, C. Mähr

Tor: Schütze Verteidigung: J. Russler, V. Barmasev, J. Gmach, K. Spreigl Sturm: A. Fischer, M. Russler, A. Stoffel, C. Kullmann, A. Barmasev, S. Kullmann

Tore (Spielstand, Zeit, Torschützin, Assistentin, Spielsituation*) 0:1 00:30min Fischer (S. Kullmann) 0:2 16:27min S. Kullmann (A. Barmasev, C. Kullmann) 0:3 24:44min S. Kullmann (C. Kullmann) +1 1:3 41:27min Hagen (Tränkle) 1:4 44:14min A. Barmasev (S. Kullmann) 2:4 50:54min Egger (Gehrer) -1 3:4 52:09min Grimm (Hagen) 3:5 59:14min Fischer (S. Kullmann)

Strafen (Zeit, Dauer, Grund, Spielerin): 16:37min 2min Kosel (Feldkirch) Unkorrekter Körperangriff 24:19min 2min Gehrer (Feldkirch) Haken 28:29min 2min Stoffel (Bullladies) Hoher Stock 35:09min 2min Gehrer (Feldkirch) Women-Bodycheck 35:56min 2min Marte (Feldkirch) Beinstellen 36:25min 2min C. Kullmann (Bullladies) Halten 38:29min 2min J. Russler (Bullladies) Bankstrafe 49:47min 2min Hagen (Feldkirch) Women-Bodycheck 52:57min 2min Rösler (Feldkirch)Stock-Check 55:49min 2min M. Russler (Bullladies) Beinstellen

Spiele vom Wochenende: ESC Geretsried – EV Königsbrunn 1:9 EC Bad Tölz – DEC Dingolfing 6:4 VEU Feldkirch - ERC Sonthofen Bullladies 3:5

Die Spiele vom kommenden Wochenende; Fr. 31.01.2020, 19:30 Uhr ESV Kaufbeuren – EV Königsbrunn Sa. 01.02.2020, 17:30 Uhr DEC Dingolfing – EC Bad Tölz So. 02.02.2020, 11:45 Uhr Bullladies Sonthofen – ESC Geretsried

Aktuelle Tabelle (Rang, Mannschaftsname, Anzahl Spiele, S3*, S2*, N1*, N0*, Tore, Punkte 1 ESV Kaufbeuren 10 9 0 1 61:20 27 2 EV Königsbrunn 8 7 0 1 104:10 21 3 EC Bad Tölz 10 7 0 3 42:34 21 4 DEC Dingolfing 9 2 0 7 27:52 6 5 ERC Sonthofen Bullladies 8 2 0 6 23:45 6 6 ESC Geretsried 7 2 0 5 18:27 5 7 VEU Feldkirch 7 0 0 7 4:91 0

* Erklärungen: Spielsituationen: +1 = einfache Überzahl, +2 = doppelte Überzahl -1 = einfache Unterzahl, -2 = doppelte Unterzahl Tabelle: S3 = Sieg mit 3 Punkten (Sieg nach 60 Minuten) S2 = Sieg mit 2 Punkten (Sieg nach Penaltyschießen) N1 = Niederlage mit 1 Punkt (Niederlage nach Penaltyschießen) N2 = Niederlage ohne Punkte (Niederlage nach 60 Minuten)

Fotos: Rainer Gmach

Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

 

ERC Sonthofen 1999 e.V.

Hindelangerstraße 24
D-87527 Sonthofen / Allgäu

 

http://www.erc-sonthofen.de
onlineteam(at)erc-sonthofen.de

Besucher seit 15.09.2020:

Copyright © 2015 - 2020 ERC Sonthofen 1999 e.V. | Alle Rechte vorbehalten.