Schaffrik-Hindelang-Gala beschert ersten Saisonsieg

Im siebten Spiel ist der Knoten geplatzt. Mit 9:5 (6:2 3:3 0:0) besiegten die Bullladies des ERC Sonthofen am Sonntag den Gast aus Dingolfing und nahmen damit Revanche für die 3:5-Niederlage im Hinspiel. Neben einigen wichtigen Ausfällen beim Gegner waren die geschlossene Mannschaftsleistung der Bullladies und eine lange vermisste Treffsicherheit von Natascha Schaffrik-Hindelang die Hauptgründe für den Sieg. Die frühere Nationalspielerin reiste krank an und musste sogar das Aufwärmen unterbrechen. „Ich weiss nicht, ob ich bis zum Schluss durchhalte,“ befürchtete sie vor dem Spiel. Was in der Kabine zu einem Versprechen führte, an dessen Übererfüllung da noch niemand glaubte: „Wir hatten vereinbart, wenn ich drei Tore schieße, darf ich aufhören.“ Da diese Quote bereits nach fünf Minuten erfüllt war, blieb sie noch auf dem Eis. Und legte bis zur 11. Spielminute zwei Tore nach. Am Ende, nach doch durchgespielten sechzig Minuten, standen 5 Tore und 3 Beihilfen auf ihrem Konto. „Wir sind vor dem Spiel davon ausgegangen, dass Natascha uns am gefährlichsten werden würde. Deshalb wollten wir sie eigentlich in Manndeckung nehmen, aber das hat überhaupt nicht funktioniert“, war Gästetrainer Andreas Fellner nach dem Spiel von Schaffrik-Hindelangs Vorstellung noch immer beeindruckt. Die Bullladies gingen bereits nach zweieinhalb Minuten in Führung und konnten den Ausgleich der Gäste nach 4:06min noch in der gleichen Spielminute mit einem Doppelschlag zum 3:1 beantworten. Nach etwas über 16 Minuten waren bereits acht Tore gefallen, führten die Bullladies, auch durch Viktoria Barmasevs erstes Tor im Frauenbereich, eigentlich schon sicher mit 6:2. Und nach Sonja Kullmanns und Angela Kohnles Treffer zum 8:2 bahnte sich in Minute 28 gar ein zweistelliges Debakel für die Gäste an. Doch nachlassende Konzentration, auch bedingt durch viele Unterbrechungen und der hohen Führung sowie sich nie aufgebender Gäste, schafften diese durch zwei Überzahl- und einem Unterzahltor im Mitteldrittel fast noch einmal den Anschluss. Sonja Kullmanns Tor zum 9:5 Sekunden vor Drittelende konnte die Aufholjagd der Dingolfingerinnen aber rechtzeitig stoppen. Nach vierzehn Toren in den ersten vierzig Minuten sahen die Zuschauer im Schlussdrittel dann keinen Treffer mehr.

Spielstatistik:

ERC Bullladies

DEC Dingolfing

Tor: S. Schorer, A. Barmasev Verteidigung: J. Russler, A. Kohnle, V. Barmasev, B. Blaha, J. Gmach, S. Zellhuber, N. Stolzenberg Sturm: V. Huschen, B. Onder, A. Fischer, N. Schaffrik-Hindelang, S. Kullmann

Tor: A.-S. Limprecht Verteidigung: A. Wenger, A. Fellner, L. Suttner, L. Bogdanski, Ch. Gretzinger Sturm: S. Anzinger, L. Anzinger, R. Bengler, O. Meier, S. Röckl, W. Gebert, A. Schott

Tore (Spielstand, Zeit, Torschützin, Assistentin, Spielsituation*) 1:0 02:26min Schaffrik-Hindelang 1:1 04:06min Meier (Bengler) 2:1 04:18min Schaffrik-Hindelang (Huschen) 3:1 04:54min Schaffrik-Hindelang (Kullmann, Onder) 4:1 09:53min Schaffrik-Hindelang (Stolzenberg) 5:1 10:21min Schaffrik-Hindelang (Onder) 5:2 10:41min Schott (Anzinger S.) 6:2 16:17min Barmasev V. (Kullmann, Russler) 7:2 24:04min Kullmann (Schaffrik-Hindelang) 8:2 27:33min Kohnle (Schaffrik-Hindelang) +1 8:3 29:44min Röckl (Anzinger S.) +1 8:4 31:12min Anzinger S. (Bengler) +1 8:5 35:43min Röckl (Wenger) -1 9:5 39:57min Kullmann

Strafen (Zeit, Dauer, Grund, Spielerin): 05:10min 2min Suttner (Dingolfing) Unkorrekter Körperangriff 11:49min 2min Suttner (Dingolfing) Bandencheck 14:01min 2min Bengler (Dingolfing) Bankstrafe 16:25min 2min Kullmann (Bullladies) Halten 21:29min 2 + 10min Bogdanski (Dingolfing) Check gegen den Kopf 25:13min 2min Fischer (Bullladies) Beinstellen 25:34min 2min Anzinger S. (Dingolfing) Bandencheck 29:02min 2 + 2min Blaha (Bullladies) Stockschlag + unnötige Härte 33:19min 2min Fischer (Bullladies) Behinderung 33:34min 2min Anzinger S. (Dingolfing) Beinstellen 37:43min 2min Wenger (Dingolfing) Behinderung 37:42min 2min Kullmann (Bullladies) Stock-Check 42:40min 2min Bogdanski (Dingolfing) Unkorrekter Körperangriff 49:20min 5 + 20min Blaha (Bullladies) Check gegen den Kopf 55:46min 2min Wenger (Dingolfing) Haken 59:07min 2min Suttner (Dingolfing) Unkorrekter Körperangriff

Spiele vom Wochenende: ESC Geretsried – ESV Kaufbeuren 1:4 ERC Sonthofen Bullladies – DEC Dingolfing 9:5

Aktuelle Tabelle (Rang, Mannschaftsname, Anzahl Spiele, S3*, S2*, N1*, N0*, Tore, Punkte 1 ESV Kaufbeuren 10 9 0 1 61:20 21 2 EV Königsbrunn 8 6 0 1 95:09 18 3 EC Bad Tölz 9 6 0 3 36:30 18 4 DEC Dingolfing 8 2 0 6 23:46 6 5 ESC Geretsried 6 2 0 4 17:18 5 6 ERC Sonthofen Bullladies 7 1 0 6 18:42 3 7 VEU Feldkirch 6 0 0 6 1:86 0

* Erklärungen: Spielsituationen: +1 = einfache Überzahl, +2 = doppelte Überzahl -1 = einfache Unterzahl, -2 = doppelte Unterzahl Tabelle: S3 = Sieg mit 3 Punkten (Sieg nach 60 Minuten) S2 = Sieg mit 2 Punkten (Sieg nach Penaltyschießen) N1 = Niederlage mit 1 Punkt (Niederlage nach Penaltyschießen) N2 = Niederlage ohne Punkte (Niederlage nach 60 Minuten)

Foto: Rainer Gmach

Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

 

ERC Sonthofen 1999 e.V.

Hindelangerstraße 24
D-87527 Sonthofen / Allgäu

 

http://www.erc-sonthofen.de
onlineteam(at)erc-sonthofen.de

Besucher seit 15.09.2020:

Copyright © 2015 - 2020 ERC Sonthofen 1999 e.V. | Alle Rechte vorbehalten.