Mit Kantersieg am letzten Spieltag Sprung auf Platz 3

Durch einen 12:1 (2:1 6:0 4:0)-Kantersieg gegen den EC Bad Tölz haben die Frauen des ERC Sonthofen am letzten Spieltag nicht nur den notwendigen Erfolg errungen, um am letzten Spieltag noch am ESC Geretsried vorbei auf Rang drei zu ziehen. Auch setzte die Mannschaft von Trainer Christoph Hadraschek seine Vorgabe, im Gegensatz zum Spiel in München wieder Eishockey zu spielen, ab der zehnten Minute in vorbildlicher Weise um. Die Zuschauern konnten teilweise lehrbuchmäßige Angriffszüge mit erfolgreichen Torabschlüssen bewundern.

Wacher kamen jedoch die Gäste aufs Eis, die nach 4:24min vor dem Sonthofener Tor schneller reagierten und durch Barbara Fischer in Führung ging. Doch nur 24 Sekunden später gaben Angela Kohnle und Natascha Schaffrik.Hindelang beinahe gemeinsam die schnelle Antwort zum 1:1. Kohnle traf auf Vorarbeit von Lilith Hofer in der 13. Minute auch zum 2:1. Ab dem zweiten Drittel hatten die ersatzgeschwächten Gäste dann keine Chance mehr. Natascha Schaffrik-Hindelang eröffnete den Torreigen in der 26. Minute mit dem 3:1, ehe Brugger, Bianca Blaha und Sonja Kullmann innerhalb von knapp zwei Minuten auf 6:1 erhöhten. Jana Dudasova und erneut Kullmann legten vor der Pause noch zum 8:1 nach.

Im Schlussabschnitt erhöhten Kim Junker, Kullmann, Dudasova und Blaha auf 12:1.

Da bei den Frauen in der Landesliga Bayern bei Punktgleichheit nicht der direkte Vergleich, sondern die Tordifferenz über die Platzierung entscheidet, konnten die Sonthofenerinnen trotz zweier, wenn auch knapper, Niederlagen gegen den ESC Geretsried, die punktgleichen Oberbayerinnen noch von Rang drei der Tabelle verdrängen.

Einen Wehrmutstropfen mussten die Sonthofener Spielerinnen nach dem Spiel allerdings schlucken. Trainer Christoph Hadraschek informierte seine Mannschaft, dass er aus privaten Gründen von seinem Amt zurücktreten und „seine Frauen“ in der kommenden Saison einem anderen Trainer überlassen muss.

Statistik zum Spiel:

Sonthofen:

Tor: R. Schütze, S. Schorer

Verteidigung: A. Kohnle, D. Grajewski, B. Blaha, J. Dudasova, S. Zellhuber,

Sturm: L. Brugger, K. Junker, L. Hofer, N. Schaffrik.Hindelang, N. Heinrich, S. Kullmann

Bad Tölz

Tor: M. Krimphove, M. Fischer

Verteidigung: Y. Pietsch, N. Scheidler, A. Rieger,

Sturm: A. Steiner, T. Scheid, B. Fischer, S. Hoyer, K. Teltscher, H. Gröbmair, L. Pfeffer, J.-L. Krabbat

Tore:

0:1 04:24min Fischer

1:1 04:48min Brugger (lt. Spielberichtsbogen, tatsächlich Kohnle) (Schaffrik-Hindelang)

2:1 12:40min Kohnle (Hofer)

3:1 25:42min Schaffrik-Hindelang (lt Spielberichtsbogen nur Brugger, tatsächlich auch noch Dudasova)

4:1 31:30min Brugger

5:1 33:30min Blaha (lt Spielberichtsbogen, tatsächlich aber Torschützin Dudasova und Blaha Assistentin)(PP1)

6:1 33:39min Kullmann (Schaffrik-Hindelang) 7:1 38:18min Kullmann 8:1 39:02min Kullmann (Schaffrik-Hindelang)

9:1 44:30min Junker

10:1 48:21min Kullmann (lt. Spielberichtsbogen ohne Assist, tatsächlich aber Dudasova)(PP1)

11:1 50:40min Dudasova (lt. Spielberichtsbogen ohne Assist, tatsächlich aber Schaffrik-Hindelang)

12:1 51:24min Blaha (Schaffrik-Hindelang)

Strafen:

19:30min 2min (Stockschlag) Scheidler (Bad Tölz)

31:44min 2min (Haken) Hoyer (Bad Tölz)

39:56min 2min (Unkorrekter Wechsel) Grajewski (Sonthofen)

46:47min 2min (Stock-Check) Hoyer (Bad Tölz)

Gesamt: Sonthofen 2min, Bad Tölz 6min

Die Spiele vom Wochenende:

Samstag, 09.03.2019

ERC Sonthofen – EC Bad Tölz 12:1

Sonntag, 10.03.2019

ESC München – DEC Dingolfing 1:6

Bilder: Gmach/hockeywomen.de

Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

 

ERC Sonthofen 1999 e.V.

Hindelangerstraße 24
D-87527 Sonthofen / Allgäu

 

http://www.erc-sonthofen.de
onlineteam(at)erc-sonthofen.de

Besucher seit 15.09.2020:

Copyright © 2015 - 2020 ERC Sonthofen 1999 e.V. | Alle Rechte vorbehalten.