Peinliche 0:8-Klatsche im Derby gegen die Lindau Islanders

Bereits in der fünften Minute schoss Hammerbauer für die Islanders zum 0:1 ein. Danach war Lindau weiterhin das spielbestimmende Team, jedoch gelang ihnen im ersten Drittel kein weiterer Treffer mehr.

Im zweiten Drittel fielen die Tore für den EVL dann gefühlt im Minutentakt. Zunächst konnte Klingler in der 25. Minute das 0:2 erzielen. Vier Minuten später ging es dann schnell: Das 0:3 durch Lennartsson folgte in der 29. Minute, das 0:4 in der 31. Minute durch Farny, das 0:5 in der 32. Minute erneut durch Farny und zu guter Letzt auch noch das 0:6 durch Stanley in der 35. Minute. Nach fünf Toren für die Lindau Islanders allein im zweiten Drittel endete dieses mit 0:6.

Im letzten Drittel legten die Lindauer direkt nach. Keine zwei Minuten sind gespielt, da musste Roman Steiger im Tor der Bulls erneut hinter sich greifen. Miller verbuchte das 0:7 in der 42. Minute. Kurz vor Ende der Partie gelang Lennartsson mit seinem zweiten Treffer an diesem Abend der Endstand zum 0:8 (58. Min.).

Für den ERC geht es am Sonntag daheim gegen die Selber Wölfe weiter, welche gestern einen überzeugenden 4:0-Heimerfolg gegen die Starbulls Rosenheim verbuchen konnten.

Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

 

ERC Sonthofen 1999 e.V.

Hindelangerstraße 24
D-87527 Sonthofen / Allgäu

 

http://www.erc-sonthofen.de
onlineteam(at)erc-sonthofen.de

Besucher seit 15.09.2020:

Copyright © 2015 - 2020 ERC Sonthofen 1999 e.V. | Alle Rechte vorbehalten.