Lindau und Selb: Schwere Aufgaben für den ERC Sonthofen am Wochenende

October 26, 2017

 Der ERC Sonthofen will das kommende Spielwochenende dazu nutzen, wieder in die Siegesspur zurückzufinden. Doch die Bulls haben zwei starke Gegner vor der Brust. Am Freitagabend (19:30 Uhr), Eissportarena Lindau) geht es zunächst zu den deutlich erstarkten Lindau Islanders an den Bodensee, bevor am Sonntag (18 Uhr, Eissporthalle Sonthofen) die Selber Wölfe auf dem Programm stehen.

 

Drei Spiele in Folge haben die Bulls verloren. Dass sie das Siegen noch nicht verlernt haben will sich die Mannschaft um Trainer Heiko Vogler an diesem Wochenende selbst beweisen. Ein Spaziergang wird das allerdings nicht, denn mit Lindau auswärts und Selb daheim stehen schwere Aufgaben bevor. Nach dem 5:1-Erfolg der Oberallgäuer gegen die Bodensee-Truppe zu Saisonbeginn hat sich bei den Islanders einiges getan. Zuletzt war die Mannschaft sogar in der Lage den ECDC Memmingen im eigenen Stadion mit 4:0 zu besiegen. Auch gegen die Selber Wölfe, der Ligafavorit und Sonthofens Gegner am Sonntag, verloren die Lindauer nur knapp mit 3:4. Unter anderem investierte die Mannschaft vom bayerischen Bodenseeufer mit David Zabolotny in einen neuen Torhüter.

 

Heiko Vogler: „Wir sind mannschaftlich gut aufgestellt, sind ein richtiges Team. Jetzt müssen wir auf dem Eis zeigen, dass wir sportlich in der Lage sind, diese ganzen guten Eigenschaften und die einstudierten Übungen auch in einem Punktspiel bestmöglich umzusetzen. Ich bin davon überzeugt und hoffe, dass wir es diese Woche schaffen, den Knoten platzen zu lassen, um unsere Blockade im Kopf zu lösen.“

 

Für den ERC Sonthofen gilt weiter: Die Plätze 1-8 sollen es am Ende der Hauptrunde sein. Für die Bulls spricht, dass die Neuzugänge immer besser an die Spielzüge und Laufwege gewöhnt sind. So wird das Zusammenspiel in den Reihen von Eiszeit zu Eiszeit besser. Dies soll am Ende den erhofften Erfolg bringen. Auf Sonthofer Seite steht hinter dem Einsatz von Kapitän Fabio Carciola weiter ein Fragezeichen, Sean Morgan ist nach der Spieldauerstrafe in Deggendorf am vergangene Sonntag gesperrt und Matthias Forster und der ERC gehen, wie berichtet, getrennte Wege.

 

Bild: AllgäuHIT | Alexander Fleischer

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter
Please reload

Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

 

ERC Sonthofen 1999 e.V.

Hindelangerstraße 24
D-87527 Sonthofen / Allgäu

 

http://www.erc-sonthofen.de
onlineteam(at)erc-sonthofen.de

Besucher seit 01.09.2018:

Copyright © 2015 - 2020 ERC Sonthofen 1999 e.V. | Alle Rechte vorbehalten.