top of page

Sieg für unsere U15 in Pfronten

Der ERC kam sofort sehr gut ins Spiel und erzielte bereits in der 6. Spielminute durch Niklas Ottenbreit das erste Tor. Auch im weiteren Spielverlauf übte unsere U15 weiterhin Druck auf den Gastgeber aus. Eine Strafzeit gegen den EV Pfronten konnten die Schwarz-Gelben nicht für einen Ausbau der Führung nutzen. In der 14. Minute traf der EV Pfronten zum Ausgleich. Der ERC zeigte sich aber weiter kampfbereit und belohnte sich in der 17. Minute mit dem zweiten Treffer zum 2:1-Pausenendstand aus Sonthofner Sicht. Das Tor erzielte Ben Schmideler auf Zuspiel von Niklas Ottenbreit.


Im zweiten Drittel zeichnete sich ein ganz anderes Bild ab. Der EV Pfronten kombinierte sich immer wieder gefährlich vor das Tor und belohnte sich in der 24., 29. und 34. Minute mit jeweils einem Treffer. Eine Strafe gegen Sonthofen blieb ohne Folgen. Somit endete der zweite Spielabschnitt mit 4:2 für die Gastgeber.


Das letzte Drittel begann wieder sehr dominant von Sonthofen. Bereits in der 41. Minute verkürzte Niklas Ottenbreit nach Zuspiel von Ben Schmideler auf 3:4. Nach diesem Treffer wurde das Spiel körperbetonter und beide Seiten bekamen kurz darauf Strafzeiten, die ohne Folgen blieben.  In der 55. Minute erzielte Niklas Ottenbreit für seine Mannschaft den Ausgleich zum 4:4. Eine doppelte Überzahl wurde trotz einiger guter Chancen nicht genutzt. In der Schlussphase des letzten Drittels wurde es nochmals sehr eng, da unsere U15 mit einer 2+2 Strafe bis zum Ende in Unterzahl spielte. Pfronten deckte das Sonthofner Tor mit Schüssen ein, doch unsere Torhüterin Lisa Schäfer parierte sehenswert. Das letzte Drittel endete mit dem Zwischenstand 4:4.


Das Penaltyschießen war hochspannend. Nachdem die Mannschaften immer abwechselnd in Führung gingen, konnte Niklas Ottenbreit den entscheidenden Penalty zum 7:6-Sieg verwandeln.


Bericht: Hansjörg Müller

Bilder: Dana Verfürth 

 




bottom of page