Nächster Erfolg für den ERC Sonthofen

Der ERC Sonthofen gewinnt auch das zweite Saisonspiel mit 5:2 gegen den ESV Türkheim und bleibt damit an der Spitze der Bezirksliga 4. Türkheim präsentierte sich als der erwartet starke Gegner, blieb schlussendlich gegen den ERC dennoch chancenlos.

Zu Beginn des Spiels beschnupperten sich beide Mannschaften weitestgehend. Beide Teams warteten geduldig ab ohne wirklich Torgefahr auszustrahlen. Im weiteren Verlauf übernahm das Team von Vladimir Kames und Peter Waibel das Spielgeschehen, doch wurden die sich bietenden Chancen allesamt nicht genutzt und somit blieb das erste Drittel torlos.


Im zweiten Drittel sollte sich das aber ändern. In der 21. Minute war es Vladimir Kames, der in Überzahl das 1:0 markierte. Ondrej Havlicek mit dem Schuss von der Blauen und Kames stand goldrichtig. Nun Sonthofen die klar bessere Mannschaft. In der 27. Minute dann das 2:0. Robin Berger zielte nach Vorarbeit von Tobias Waibel und Sebastian Schütze genau in den Winkel und baute somit die verdiente Führung aus. Fünf Minuten später der nächste Treffer für die Schwarz-Gelben. Kevin Adebahr mit dem Pass zu Ondrej Havlicek, dieser weiter auf Vladimir Kames und der Spielertrainer sollte sich den Alleingang nicht nehmen lassen und schloss eiskalt zur 3:0 Führung ab. Kurz vor Ende des Drittels Türkheim jedoch nochmals im Aufkommen. In der 38. Min. sollte der 3:1 Anschlusstreffer durch Döring gelingen. Nur wenige Sekunden später Sonthofen im Glück. Mit dem nächsten Angriff traf Türkheim nur das Torgestänge und somit blieb es beim 3:1 Pausenstand.

Im letzten Drittel machte der ERC dann früh den Sack zu. 64 Sekunden nach Wiederbeginn war es Philipp Stalla, der auf Vorarbeit von Vladimir Kames und Ondrej Havlicek zur 4:1 Vorentscheidung abschloss. Danach kontrollierte Sonthofen das Spielgeschehen souverän. In der 46. Minute das 5:1. Denis Adebahr baute die Führung auf Zuspiel von Robin Berger und Alexander Henkel aus. In der 52. Minute dann doch noch der Anschlusstreffer für Türkheim. Sirch traf zum 2:5 Endstand aus Sicht der Unterallgäuer.

Peter Waibel war nach der Partie mit der Leistung seines Teams zufrieden. „Türkheim war der erwartet starke Gegner, beide Mannschaften wollten anfangs kein hohes Risiko gehen, eher zurückhaltend und hinten kein Tor bekommen, so Waibel weiter. Vor allem dem gegnerischen Torwart attestierte er eine hervorragende Partie. Am Ende gewann der ERC Sonthofen verdient mit 5:2.


Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

 

ERC Sonthofen 1999 e.V.

Hindelangerstraße 24
D-87527 Sonthofen / Allgäu

 

http://www.erc-sonthofen.de
onlineteam(at)erc-sonthofen.de

Besucher seit 15.09.2020:

Copyright © 2015 - 2020 ERC Sonthofen 1999 e.V. | Alle Rechte vorbehalten.