Die Verzahnungsrunde mit den Bayernligisten beginnt

January 9, 2020

Obwohl die Bulls gegen Ende der Hauptrunde der Oberliga Süd nochmals einen Schlussspurt hinlegten, sollte es für die Qualifikation zur Meisterrunde nicht mehr reichen. So geht es für das Team von Martin Ekrt nun in der Verzahnungsrunde mit den sechs besten Bayernliga-Teams weiter. Die Gruppe setzt sich aus insgesamt acht Mannschaften zusammen: Höchstadt Alligators, HC Landsberg, Erding Gladiators, TEV Miesbach, EHC Waldkraiburg, Passau Blackhawks und EHC Klostersee.

 

Bereits morgen Abend (Freitag, 10.01.2020) um 20:00 Uhr gastieren die Bulls beim HC Landsberg. Das Landsberger Team wird von einem in Sonthofen alten Bekannten gecoacht. Fabio Carciola hat das Traineramt zu Beginn dieser Saison übernommen. Nach Abschluss der Bayernliga-Vorrunde lagen die Lechstädter mit 42 Punkten auf Tabellenrang fünf. 15 Siege (davon fünf nach Overtime) stehen mit einem Torverhältnis von 91:77 neun Niederlagen (davon zwei nach Overtime) gegenüber. Punktbeste Spieler auf Seiten der Landsberger sind Dennis Sturm (13 Tore / 12 Assists), Michael Fischer (8 Tore / 14 Assists) sowie Thomas Fischer (6 Tore / 16 Assists). Sie befinden sich zwar nicht unter den Top 25 der Liga, aber das heißt lange nicht, dass der HCL keinen Scorer im Team hätte. Ganz im Gegenteil: Vielmehr zeigt dies die Ausgeglichenheit aller Reihen im Team und, dass jede Reihe zu jeder Zeit Druck und Torgefahr ausüben kann.

 

Am Sonntag, den 12.01.2020, um 18:00 Uhr empfängt der ERC Sonthofen dann die Erding Gladiators an der Hindelanger Straße. Die Galdiators schlossen die Vorrunde auf Platz sechs mit 41 Punkten ab und qualifizierten sich somit als letztes Team für die Verzahnungsrunde mit den Oberliga-Teams. Mit jeweils 40 Scorern sind Daniel Krzikok (27 Tore / 13 Assists) und Philipp Michl (16 Tore / 24 Assists) die punktbesten Spieler.

 

Für die Bulls gilt es jetzt, nicht die Köpfe hängen zu lassen, sondern so weiter zu spielen, wie in den letzten Partien der Hauptrunde. Vor allem das Spiel gegen einen starken SC Riessersee zeigte, dass das Team um Kapitän Marc Sill imstande ist weit mehr zu leisten, als es der Tabellenrang am Ende darstellte. Dennoch darf der ERC die kommenden Spiele gegen die Teams aus der Bayernliga nicht auf die leichte Schulter nehmen. Die vergangenen Jahre haben deutlich gezeigt, dass sich gerade die Oberliga-Teams in der Verzahnungsrunde oftmals enorm schwertaten. 

 

Eine wichtige Info noch an alle Dauerkartenbesitzer: Die Dauerkarten haben selbstverständlich auch Gültigkeit für die Verzahnungsrunde. Zu den Playoffs geben wir zeitnah weitere Informationen.

 

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter
Please reload

Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

 

ERC Sonthofen 1999 e.V.

Hindelangerstraße 24
D-87527 Sonthofen / Allgäu

 

http://www.erc-sonthofen.de
onlineteam(at)erc-sonthofen.de

Besucher seit 01.09.2018:

Copyright © 2015 - 2020 ERC Sonthofen 1999 e.V. | Alle Rechte vorbehalten.