Erneut schweres Wochenende für die Bulls

November 29, 2019

Kommendes Wochenende bekommen es die Bulls mit zwei sehr starken Gegnern zu tun: dem SC Riessersee und den Selber Wölfen. Zunächst gastieren die Oberallgäuer in Garmisch und am Sonntag trifft der ERC dann zum Familienspieltag um 16:00 Uhr daheim auf die Selber Wölfe.

 

Der SC Riessersee liegt derzeit mit 24 Punkten auf Tabellenplatz acht der Oberliga Süd. Die Garmischer befinden sich derzeit in einer ähnlichen Situation wie die Bulls: Durch Verletzungen geschwächt, ging das Team von George Kink in den vergangenen Partien zumeist als Verlierer vom Eis. Letztes Wochenende verlor der SCR auf heimischem Eis gegen den Ligaprimus aus Deggendorf mit 0:2. Am Sonntag setzte es dann eine 2:5-Niederlage beim starken Aufsteiger aus Füssen. So reagierten die Werdenfelser in dieser Woche und holten mit Stephan Wilhelm einen erfahrenen Verteidiger zurück. Den Verein dagegen verlassen hat Calder Brooks. Der Kontingentspieler wechselt in die 1. Französische Liga. Mit Victor Östling und Eetu-Ville Arkiomaa verfügt Riessersee dennoch über zwei sehr starke Kontingentspieler.

So führt Arkiomaa auch die interne Scorer-Wertung mit 24 Punkten an.

 

Am Sonntag trifft der ERC dann zum Familienspieltag um 16:00 Uhr an der Hindelanger Straße auf die Selber Wölfe. Das Team von Henry Thom spielt bisher eine sehr gute Runde. Mit 30 Punkten liegen die Oberfranken auf Tabellenplatz sechs. Vergangenes Wochenende konnten die Wölfe die Höchstadt Alligators ungefährdet mit 6:3 besiegen. Daheim blieb Selb jedoch ohne Punkte und verlor gegen einen starken ECDC Memmingen glatt mit 0:4. Vor allem gegen den ERC hatten die Wölfe in den vergangenen Spielzeiten immer wieder Probleme. Dies will das Team um Top-Scorer Ian McDonald jedoch ändern und die Punkte mit nach Oberfranken nehmen.

 

Für die Bulls waren die letzten Wochen nicht gerade erfreulich. So verließ der ERC das Eis in den letzten sieben Begegnungen nur einmal als Sieger. An die erfrischenden und attraktiven Spiele wie zu Beginn der Saison, konnte das Team von Martin Ekrt zuletzt nicht mehr anknüpfen. Auch der ERC blieb in letzter Zeit nicht von Verletzungen verschont: Gleich mehrere Spieler sind angeschlagen, mit teils schweren Verletzungen, und laufen dennoch auf, auch wenn die letzte Konsequenz im Angriff dabei auf der Strecke bleibt. Trotzdem hat die Mannschaft die nötige Qualität, um am Wochenende die Spiele gegen den SCR und die Selber Wölfen eng zu gestalten. Inwiefern der ERC Unterstützung aus Bietigheim erhält, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest.

 

Die Mannschaft um Kapitän Marc Sill braucht auch die Unterstützung der Fans, vor allem daheim. So findet am Sonntag das Spiel gegen die Selber Wölfe bereits um 16:00 Uhr statt. Alle Kinder haben an diesem Tag kostenlosen Eintritt. Alle Eltern und Großeltern, die ihre (Enkel-)Kinder begleiten, erhalten an diesem Tag einen vergünstigten Eintritt in Höhe von 6,00 € pro Person.

 

Außerdem findet anlässlich des Familientags von 12:30 Uhr bis 14:30 Uhr ein kostenloser Publikumslauf statt. Hier gilt unser Dank der Stadt Sonthofen.

 

Ein wichtiger Hinweis vorab: Das Spiel gegen die Starbulls Rosenheim findet nicht wie ursprünglich geplant am Freitag, den 06.12.2019, sondern bereits am Dienstag, den 03.12.2019 um 19:30 Uhr in Sonthofen statt.

 

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter
Please reload

Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

 

ERC Sonthofen Spielbetriebsgesellschaft mbH

Hindelangerstraße 24
D-87527 Sonthofen / Allgäu

 

http://www.erc-sonthofen.de
onlineteam(at)erc-sonthofen.de

Stolze Partner des ERC Sonthofen:

Besucher seit 01.09.2018:

Copyright © 2015 - 2018 ERC Sonthofen Spielbetriebsgesellschaft mbH / Alle Rechte vorbehalten.