Niederlage in Dingolfing

November 18, 2019

Mit einer 3:5-Niederlage kehrten die Bullladies Samstag Nacht vom zweiten Saisonspiel aus Dingolfing zurück. Dabei konnten sie sich zwei Drittel sogar Hoffnungen auf den ersten Saisonerfolg machen. Doch der Ausfall von Natascha Schaffrik-Hindelang (Schulterverletzung) in den Anfangsminuten des Schlussabschnitts und schwindende Kräfte der Allgäuerinnen ermöglichten es den Gastgeberinnen noch, in den Schlussminuten aus einem 2:3-Rückstand den 5:3-Erfolg zu machen.
„Dingolfing ist ausgeglichener besetzt als wir, deshalb konnten sie im Gegensatz zu uns durchgehend mit drei Reihen spielen. Als dann Natascha, die für uns derzeit eigentlich wie zwei Spielerinnen ist, ausfiel, schwanden unsere Kräfte zu schnell“, analysierte Trainer Kilian Fink die zweite Saisonniederlage.
Beide Teams mussten Leistungsträgerinnen ersetzen, Sonthofen traf es dabei mit dem Ausfall von Bianca Blaha, Nadina Stolzenberg, Sarah Nowotny, Jenny Russler und Viktoria Barmassev noch härter als den Gegner. Dazu gaben mit Verena Huschen und Mia Hustiak gleich zwei Nachwuchsspielerinnen ihr Comeback im Bullladies-Trikot. „Für uns alle etwas überraschend hatten wir Dingolfing in den ersten vierzig Minuten aber dennoch weitgehend unter Kontrolle,“ staunte Fink, „dass wir aus den doch zahlreichen Torchancen in dieser Phase nicht mehr Tore erzielten, hat sich am Ende dann leider gerächt.“
Seine Bullladies gingen in der zwölften Minute durch Sonja Kullmann in Führung, konnten sich aber nur 100 Sekunden darüber freuen. Dann gelang Dingolfing mit einem gezielten Fernschuss von Annika Tank und einem nicht unumstrittenen Treffer von Selina Anzinger, die den Puck aus dem Gefühl um Torfrau Schorer über die Linie stocherte, innerhalb von vierzig Sekunden ein Doppelschlag zum 2:1. Beim zweiten Dingolfinger Treffer besprachen sich die Schiedsrichter nach zaghaften Protesten der Bulllladies zwar einige Zeit, gaben ihn dann jedoch.
Ende des Mittelabschnitts schlugen die Bullladies doppelt zu. Erst stand Carolina Kullmann goldrichtig und vollendete ein Zuspiel von Natascha Schaffrik-Hindelang mit ihrem ersten Treffer im Seniorenbereich zum 2:2. Dann überwand Schaffrik-Hindelang im Alleingang Sekunden vor Drittelende die gegnerische Torfrau zur Sonthofener Führung. Nach Hindelang-Schaffriks frühem Ausfall im Schlussabschnitt war es erneut Tank, die für Dingolfing ausgleichen konnte. Die Bullladies versuchten zwar, weiteren Schaden abzuwenden. Dies gelang aber nur bis viereinhalb  Minuten vor Spielende. Dann konnte Dingolfings Kapitänin Lucia Suttner den von körperlich müden Sonthofenerinnen gelassenen Platz zu zwei präzisen Abschlüssen und den Toren zu 5:3-Erfolg der Gastgeberinnen nutzen.

 

 

 
 

Spielstatistik:

 

DEC Dingoilfing

ERC Bullladies

Tor: S. Bruntsch, A. Limprecht
Verteidigung: A. Wenger, S. Hösl, L. Suttner (C), S. Gretzinger, A. Fellner
Sturm: W- Gebert, A. Tank, S. Anzinger, L. Anzinger, O. Meier, A. Benaich, A. Schott, K. Meier

Tor: S. Schorer, R. Schütz
Verteidigung: A. Kohnle, D. Grajewski, J. Gmach, S. Zellhuber, A.-K. Stoffel, C. Kullmann
Sturm: V. Huschen, B. Onder, C. König, A. Fischer, N. Schaffrik-Hindelang, M. Hustiak, S. Kullmann (C)

Tore (Spielstand, Zeit, Torschützin, Assistentin, Spielsituation*
0:1 11:41min Kullmann S. (Schaffrik-Hindelang)
1:1 13:21min Tank
2:1 14:01min Anzinger S.
2:2 37:32min Kullann C. (Schaffrik-Hindelang, Kullmann S.)
2:3 39:36min Schaffrik-Hindelang (Kullmann S.)
3:3 45:04min Tank (Anzinger S.)
4:3 55:32min Suttner (Tank)
5:3 58:54min Suttner (O.Meier)

Strafen (Zeit, Dauer, Spielerin, Grund):
  3:04min 2min Kohnle (Bullladies) Beinstellen
  6:03min 2min Meier (DEC), Haken
  7:24min 2min Kullmann S. (Bullladies) Behinderung
  9:18min 2min Benaich (DEC), Haken
18:35min 2min Benaich (DEC) Beinstellen
                2min Grajewski (Bullladies) Beinstellen
31:30min 2min Meier (DEC) Hoher Stock
34:37min 2min Gretzinger (DEC) Behinderung
48:17min 2min Onder (Bullladies) Haken
55:47min 2min Huschen (Bullladies) Beinstellen

Spiele vom Wochenende:
EV Königsbrunn – ESV Kaufbeuren 5:3
DEC Dingolfing – Bullladies Sonthofen 5:3
EC Bad Tölz – ESC Geretsried 5:2

 

Aktuelle Tabelle (Rang, Mannschaftsname, Anzahl Spiele, S3*, S2*, N1*, N0*, Tore, Punkte)
1. EV Königsbrunn      4   3   0   0   1   69:  6   9
2. ESV Kaufbeuren     4   3   0   0   1   33:  8   9
3. EC Bad Tölz            4   3   0   0   1   13:16   9
4. DEC Dingolfing       3   2   0   0   1   11:  9   6
5. ERC Sonthofen       2   0   0   0   2    5:10   0
6. ESC Geretsried      2   0   0   0   2    3:  8   0
7. VEU Feldkirch        3   0   0   0   3    0:77   0

* Erklärungen:
Spielsituationen: +1 = einfache Überzahl, +2 = doppelte Überzahl
                            -1 = einfache Unterzahl, -2 = doppelte Unterzahl
Tabelle: S3 = Sieg mit 3 Punkten (Sieg nach 60 Minuten)
              S2 = Sieg mit 2 Punkten (Sieg nach Penaltyschießen)
              N1 = Niederlage mit 1 Punkt (Niederlage nach Penaltyschießen)
              N2 = Niederlage ohne Punkte (Niederlage nach 60 Minuten)

 

 

Foto: Rainer Gmach

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter
Please reload

Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

 

ERC Sonthofen Spielbetriebsgesellschaft mbH

Hindelangerstraße 24
D-87527 Sonthofen / Allgäu

 

http://www.erc-sonthofen.de
onlineteam(at)erc-sonthofen.de

Stolze Partner des ERC Sonthofen:

Besucher seit 01.09.2018:

Copyright © 2015 - 2018 ERC Sonthofen Spielbetriebsgesellschaft mbH / Alle Rechte vorbehalten.