Spielbericht vom 15. Spieltag ERC Sonthofen gegen ECDC Memmingen

November 18, 2018

Sonthofen verliert das zweite Derby in dieser Saison gegen die Indians aus Memmingen knapp mit 2:3.

 

Vor Beginn des Spiels hat der ERC Sonthofen nochmals Karin Schäfer gedacht. Karin Schäfer war die wohl wichtigste Person im Verein/Club und hinterlässt eine große Lücke. Ein großer Dank gebührt aber auch den Anhängern des ECDC Memmingen, welche abseits aller Rivalität, ebenfalls vorbildlich dem Andenken Respekt zollten.

 

Das erste Drittel begann ausgeglichen. Mit viel Tempo versuchten beide Mannschaften schnell ins gegnerische Drittel und zu einem schnellen Torabschluss zu kommen. Nach fünf Minuten gaben jedoch zunächst Strafzeiten auf beiden Seiten den Ton an, ohne dass ein Team daraus Nutzen ziehen konnte. In der 12. Spielminute dann der erste Treffer für die Bulls: Nach schöner Vorarbeit von Fabian Voit und Marc Sill, war es Jonas Schlenker, der den ERC mit 1:0 in Führung brachte. Dem Spielgeschehen tat dies aber keinen Abbruch und es ging weiter hin und her, bei leichten Vorteilen für den ERC. In der 16. Minute Sonthofen zunächst im Angriff. Memmingen eroberte die Scheibe und schaltet schnell um. Die Bulls waren nicht schnell genug in der Rückwärtsbewegung und so stand es 1:1 durch Dominik Piskor. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die erste Drittelpause.

 

Im zweiten Drittel das gleiche Bild. Beide Mannschaften mit viel Tempo in der Vorwärtsbewegung, jedoch ohne die nötige Durchschlagskraft. Wenn ein Schuss aufs Tor kam, dann waren beide Torhüter zur Stelle. In der 28. Minute dann das 1:2 aus Sonthofer Sicht. Memmingen formierte sich im Drittel der Bulls und zog kurzerhand von der Blauen ab. Patrick Beck fälschte ab und der Puck ging landete ins Netz. Führung für die Indians. Danach Memmingen mit mehr Spielanteilen. Kurz vor Ende des Drittels Sonthofen mit einer kurzen Drangphase. Ein ums andere Mal rette Joey Vollmer im Tor der Indians in höchster Not. Die Bulls vergaben eine Chance nach der anderen und das rächte sich. Memmingen konnte sich mit einem Entlastungsangriff befreien und plötzlich stand es 1:3 durch Milan Pfalzer. Mit einer glücklichen 1:3-Führung für den ECDC ging es in die letzte Drittelpause.

 

Im dritten Drittel war Memmingen darauf bedacht, keinen Fehler zu machen und mit gefährlichen Kontern den Sack zu zu machen. Der ERC dagegen weiterhin engagiert und mit mehreren Chancen. Doch wie die gesamte Saison schon, wollte der Puck einfach nicht im Netz des Gegners einschlagen. Fünf Minuten vor Ende dann Strafzeit gegen den ERC. Max Oswald erhielt wegen hohen Stocks 2+2 Strafminuten. Die Bulls somit 4 Minuten in Unterzahl und das beim Spielstand von 1:3. Doch gerade jetzt war Sonthofen hellwach und fuhr einen gefährlichen Konter nach dem anderen. Einen dieser Konter konnte Petr Sinagl zum viel umjubelten 2:3 in der 58. Minute verwerten. Da keimte nochmals Hoffnung bei den Fans des ERC auf, doch allen Bemühungen zum Trotz wollte den Bulls kein weiterer Treffer gelingen.

 

In der anschließenden Pressekonferenz haderte Martin Sekera mit der Aufmerksamkeit bei den Gegentoren. Auch ein entscheidender Faktor war die starke Leistung von Joey Vollmer im Tor der Gäste.

 

Nach der Pressekonferenz stellte sich zudem Lukas Slavetinsky der Situation beim ERC. Sean Morgan wollte mehrmals seinen Vertrag mit dem ERC Sonthofen auflösen. Aus sportlicher Sicht kann man seinen Abgang nicht nachvollziehen, dennoch musste der Club irgendwann reagieren und kam dem Wunsch von Sean Morgan nach.

Auch zur Verletzung von Martin Frolik nahm Slavetinsky Stellung: „Martin wird uns wegen einer schweren Bauchmuskelverletzung noch weitere 2-3 Wochen fehlen. Natürlich sondieren wir den Markt, doch ist der Markt wie leer gefegt und wenn Spieler zur Verfügung stehen, rufen diese Summen auf, die man nicht mitgehen kann oder Konkurrenten kommen in der letzten Minute dazwischen und bieten einfach mehr. So ist nun mal das Business des Eishockeys.“

 

Für die Bulls geht es mit dem Spiel am Sonntag in Lindau beim Allgäu-Bodensee-Duell weiter.

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter
Please reload

Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

 

ERC Sonthofen Spielbetriebsgesellschaft mbH

Hindelangerstraße 24
D-87527 Sonthofen / Allgäu

 

http://www.erc-sonthofen.de
onlineteam(at)erc-sonthofen.de

Stolze Partner des ERC Sonthofen:

Besucher seit 01.09.2018:

Copyright © 2015 - 2018 ERC Sonthofen Spielbetriebsgesellschaft mbH / Alle Rechte vorbehalten.