ERC-Frauen mit erfolgreichem Heimauftakt - Fans erfreuen sich an Kässpatzen und vielen Toren

Mit einem 9:0 (2:0 2:0 5:0) gegen den ESC München feierten die Frauen des ERC Sonthofen am Sonntag einen erfolgreichen Heimauftakt in der Landesliga Bayern. Eine Woche nach dem 0:8 in Königsbrunn zeigte die Mannschaft von Trainer Christoph Hadraschek die erhoffte Reaktion. Luisa Brugger und Bianca Blaha trafen drei Mal, die anderen Tore gehen auf das Konto von Sonja Kullmann (zwei) und Sarah Notwotny.

Dabei musste das Team nicht nur die Ausfälle von Barbara Onder, Jana Dudasova, Daniela Grajewski, Natascha Heinrich und Nathalie Kuisle verkraften, sondern auch die Nachricht vom Tod von Karin Schäfer, einer Mitbegründerin des Fraueneishockey in Sonthofen.


„München war der erwartet schwere Gegner, sehr gut im Zweikampf und mit einer aggressiven Spielweise. Dadurch war es schwer, mit Kombinationen das Spiel zu bestreiten. Wir mussten die Zweikämpfe annehmen und individuell Lösungen finden,“ betonte Hadraschek nach dem Spiel, dass die Höhe des Sieges über das Niveau des Gegners hinwegtäuscht. Umso wichtiger waren die frühe Führung von Luisa Brugger zum 1:0 und das frühe 3:0 von Sonja Kullmann im Mittelabschnitt. Auch stand den Sonthofenerinnen bei einigen Treffern etwas Glück zur Seite. Im Schlussabschnitt, als den mit nur 9 Feldspielerinnen angereisten Münchnerinnen mehr und mehr die Luft ausging, durften die Zuschauer neben den hausgemachten Kässpatzen auch noch noch einige schön herausgespielte Tore genießen.

„München hatte auch seine Chancen, Susi Schorer hat diese aber zunichte gemacht“, so Hadraschek weiter. „Der Sieg geht in Ordnung. Es war aber eine sehr gute Mannschaftsleistung notwendig, um die Punkte gegen diesen Gegner einzufahren.“

Bereits am kommenden Freitag geht es für die ERC-Frauen mit dem Auswärtsspiel beim letztjährigen Landesligameister Geretsried darum, den positiven Eindruck aus dem München-Spiel zu bestätigen.

Statistik zum Spiel:

ERC Sonthofen:

Tor: S. Schorer, L. Guggomos

Verteidigung: S. Nowotny, A. Kohnle, L. Friedrichs, B. Blaha, S. Zellhuber

Sturm: L. Brugger, A. Fischer, K. Junker, N. Schaffrik.Hindelang, S. Kullmann

ESC München:

Tor: E. Inselkammer, C. Bartsch

Verteidigung: B. Rehfeldt, A. Meyer, A.-C. Rundt Sturm: J. Hagn, A. Ramsch, I. Brockmöller, J. Adamski, F. Joswig, L. Fordermair

Tore:

2:35min 1:0 Brugger

13:53min 2:0 Nowotny (Brugger)

22:26min 3:0 Kullmann (Fischer, Schaffrik-Hindelang)

34:51min 4:0 Blaha (Brugger)

47:48min 5:0 Kullmann (in Unterzahl)

48:33min 6:0 Blaha (Brugger)

55:48min 7:0 Brugger (Kullmann)

57:45min 8:0 Blaha (Brugger, Kullmann)

58:50min 9:0 Brugger (Kohnle)

Strafen:

14:36min 2min (Halten) Ramsch (München)

25:56min 2min (Bankstrafe) Fordermair (München)

31:37min 2min (Stockschlag) Zellhuber (Sonthofen)

36:42min 2min (Stockschlag) Rehfeldt (München)

38:37min 2min (Unkorrekter Körperangriff) Blaha (Sonthofen)

2 + 2min (Unkorrekter Körperangriff und Reklamieren) Rundt (München)

41:42min 2min (Stockschlag) Fischer (Sonthofen)

43:34min 2min (Haken) Zellhuber (Sonthofen)

46:26min 2min (Unkorrekter Körperangriff) Schaffrik-Hindelang (Sonthofen)

50:47min 2min (Bankstrafe) Fischer (Sonthofen)

51:45min 2min (Unkorrekter Körperangriff) Blaha (Sonthofen)

52:53min 2min (Kniecheck) Rehfeldt (München)

59:22min 2 + 2min (Stockschlag und Reklamieren) Blaha (Sonthofen)

Gesamt: Sonthofen 18min, München 12min

Zur Tabelle: https://www.bev-eissport.de/frauen_Eishockey_Ergebnisdienst_Frauen_Landesliga_102_kkmenue.html

Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

 

ERC Sonthofen 1999 e.V.

Hindelangerstraße 24
D-87527 Sonthofen / Allgäu

 

http://www.erc-sonthofen.de
onlineteam(at)erc-sonthofen.de

Besucher seit 15.09.2020:

Copyright © 2015 - 2020 ERC Sonthofen 1999 e.V. | Alle Rechte vorbehalten.