Knappe Niederlage in Garmisch

September 29, 2018

Zum ersten Saisonspiel waren die Bulls beim SC Riessersee im Olympia-Eissport-Zentrum in Garmisch zu Gast. Der ERC Sonthofen musste sich zum Saisonauftakt nach 60 Minuten knapp mit 2:3 geschlagen geben.

 

Von Beginn an war Liganeuling Riessersee das agilere Team und kam einige Male gefährlich vor das Tor der Bulls. In der 4. Spielminute jedoch zog Riessersee zwei Strafzeiten, womit sich eine 5:3 Überzahl für die Bulls ergab. Dies war der Beginn eines munteren Überzahlfestivals im ersten Drittel. Diese Gelegenheit ließen sich die Bulls nicht nehmen und kamen durch Martin Frolik im Nachschuss auf Vorarbeit von Marc Sill und Petr Sinagl zum ersten Treffer des Abends. Kurz danach traf es dann zum ersten Mal die Bulls: Martin Frolik musste auf die Strafbank und der SCR nutzte ebenfalls die erste Überzahl zum 1:1 durch Tobias Eder.

 

Genau drei Zeigerumdrehungen später klingelte es wieder im Kasten der Bulls. Abermals in Überzahl trafen die Gastgeber zum 2:1 durch Florian Vollmer. Der Schiedsrichter blieb seiner sehr strengen Linie treu und es ergaben sich für beide Teams erneut Überzahlgelegenheiten. Eine davon nutzte wiederum Tobias Eder in der 17. Spielminute zum 3:1. Mit diesem Ergebnis ging das erste Drittel der Saison zu Ende.

 

Im zweiten Drittel kamen die Bulls besser aus der Kabine und erspielten sich einige gute Gelegenheiten. Riessersee gab aber nicht klein bei und es entwickelte sich ein munteres, ausgeglichenes Spiel mit zwei starken Torhütern. In der 27. Spielminute dann der nächste Treffer für die Bulls: Wieder im Powerplay lief die Scheibe über Marc Sill und Petr Sinagl zu Lukas Slavetinsky, der zum 2:3 verkürzte. Weitere gute Gelegenheiten wurden auf beiden Seiten durch Kevin Reich und Patrick Glatzel entschärft. Am Ende des zweiten Drittels stand es weiterhin 3:2 für den SC Riessersee, jedoch mit leichten Vorteilen für die Bulls.

 

Das dritte Drittel begann wie das zweite aufgehört hat: Sonthofen mit leichten Vorteilen im Spiel, aber nicht konsequent genug im Abschluss. Trotz zwei weiterer Überzahlmöglichkeiten wollte die Scheibe kein weiteres Mal ins Netz des SCR und so blieb es beim glücklichen 3:2 für den SC Riessersee.

 

Auf der Pressekonferenz war Martin Sekera mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden, jedoch hätte das Ergebnis am Ende nicht ganz zum Spielverlauf gepasst. „Einen Punkt hätten wir uns heute sicherlich verdient“, so Sekera. Auch Lukas Slavetinsky befand eine gute Leistung des Teams. Vor allem Patrick Glatzel hob er hervor, der die Bulls mit starken Paraden immer wieder im Spiel gehalten habe.

 

Noch ist nicht alles Gold was glänzt, aber mit der gezeigten Leistung werden es die Landshuter beim ersten Heimspiel der Bulls am Sonntag, den 30.09.2018 um 18:00 Uhr nicht leicht haben, Punkte mitzunehmen.

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter
Please reload

Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

 

ERC Sonthofen 1999 e.V.

Hindelangerstraße 24
D-87527 Sonthofen / Allgäu

 

http://www.erc-sonthofen.de
onlineteam(at)erc-sonthofen.de

Besucher seit 01.09.2018:

Copyright © 2015 - 2020 ERC Sonthofen 1999 e.V. | Alle Rechte vorbehalten.