4. Fanstammtisch im Overtime


Allgäu Outlet weiterer Hauptsponsor beim ERC Sonthofen Mit der „BullsCard“ kommt ein neues Bezahlsystem ins Stadion

Der ERC Sonthofen hat beim Fanstammtisch am Montagabend einen weiteren neuen Hauptsponsor präsentieren können. Das bekannte „Allgäu Outlet“ aus Sonthofen ist ab sofort beim ERC Sonthofen mit an Bord. Das Bezahlen im Stadion wird sich außerdem grundlegend ändern. Hier präsentierte der Eishockey-Oberligist die so genannte „BullsCard“. Die Heilbronner Falken haben außerdem bekannt gegeben, welche Förderlizenzspieler für den ERC Sonthofen über die bereits kommunizierten Spieler hinaus zum Einsatz kommen könnten.

„Wir freuen uns sehr, dass wir immer mehr neue Partner für den ERC Sonthofen begeistern können. Allerdings dürfen wir auch unsere vielen Sponsoren nicht vergessen, die den Bulls bereits seit langen Jahren die Treue halten und teilweise ihr Engagement sogar ausgebaut haben. Ohne sie wären wir heute nicht in der Eishockey-Oberliga aktiv“, so der Geschäftsführer der ERC Sonthofen Spielbetriebsgesellschaft mbH Alexander Neuert.

Der Einstieg des „Allgäu Outlets“ rund um Geschäftsführer Marc Wenz wird sich auch bei der Teamausrüstung rund um Jacken und Polo-Hemden bemerkbar machen. Wenz ist bereits seit Jahren im Allgäuer Sportbereich aktiv und dort vor allem für Laufsportveranstaltungen wie den „Allgäu- Panorama-Marathon“ oder „Allgäu-Vertical“ bekannt. Darüber hinaus sind auch die Druckerei Schöler aus Immenstadt, die Bäckerei Wirthensohn aus Sonthofen, Haug und Schöttle, Limit Bikes und Holzbau Köberle neue Unterstützer der Bulls.

Bezahlt wird in der Eissporthalle künftig per BullsCard

Eine große Änderung steht für die Fans bevor: Im Stadion wird künftig bargeldlos bezahlt. Möglich macht dies die so genannte „BullsCard“, die derzeit über einen regionalen Dienstleister realisiert wird. Diese Karte kann von den Fans im Vorfeld oder auch an mehreren Punkten im Stadion mit Bargeld aufgeladen werden. Eintrittskarten erhalten künftig Barcodes die dann am Einlass abgescannt werden. Praktisch für Dauerkartenbesitzer: Alle Saisonkarten sind bereits „BullsCards“ - Heißt: Diese können bereits in der Saison 2017/2018 auch zum Bezahlen im Stadion verwendet werden.

Heilbronn benennt Namen der Förderlizenzspieler

Die Heilbronner Falken haben die Namen der Förderlizenzspieler bekannt gegeben. Demnach könnten Christoph Eckl, Tim Bernhardt und Michael Fink bei den Bulls zum Einsatz kommen. Fink ist kein Unbekannter, schließlich war er in der letzten Saison schon Förderlizenzspieler. Damals allerdings noch von Seiten der Bietigheim Steelers. Im Gegenzug werden von Sonthofer Seite Sean Morgan, Maximilian Hadraschek, Thomas Botzenhardt und Wayne Lucas für Spiele beim DEL2-Club lizensiert. Unterdessen hat Spieler Gregor Stein beim sportlichen Leiter und ERC-Trainer Heiko Vogler um eine Vertragsauflösung gebeten. Daher ist der Kader bei den Bulls noch nicht komplett. Vogler hat hier bereits seine Fühler ausgestreckt um einen Ersatz für Stein an die Hindelanger Straße zu holen.

Eistrainings-Einheiten mit den Eisbären Oberstdorf, später in Füssen

In dieser Woche steht der ERC Sonthofen erstmals gemeinsam auf den Eis. Zusammen mit den Eisbären Oberstdorf werden Eiszeiten im dortigen Eissportzentrum genutzt. Das offizielle Eistraining beginnt dann Ende August in Füssen. Aktuelle Informationen rund um den ERC Sonthofen gibt es auf erc-sonthofen.de und in den sozialen Medien wie Facebook oder Twitter.

Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

 

ERC Sonthofen 1999 e.V.

Hindelangerstraße 24
D-87527 Sonthofen / Allgäu

 

http://www.erc-sonthofen.de
onlineteam(at)erc-sonthofen.de

Besucher seit 15.09.2020:

Copyright © 2015 - 2020 ERC Sonthofen 1999 e.V. | Alle Rechte vorbehalten.