Sonthofen gegen zwei Spitzenteams am Wochenende

Nach zuletzt erfolgreichem Wochenende mit zwei Siegen, haben es die Bulls am Freitag daheim gegen den EC Peiting (20:00 Uhr) und am Sonntag auswärts bei den Eisbären aus Regensburg (18:00 Uhr) mit zwei Spitzenteams der Liga zu tun. Am Freitag gastiert die Mannschaft von Sebastian Buchwieser an der Hindelanger Straße. Der EC Peiting steht derzeit auf Tabellenplatz 4 mit 35 Punkten. Zwar haben die Peitinger aus ihren letzten vier Spielen nur einen Punkt geholt, dennoch dürfen die Bulls den ECP keineswegs auf die leichte Schulter nehmen. Vor allem die Ausgeglichenheit im Team ist die große Stärke der Oberbayern. So stehen mit Milan Kostourek, Anton Saal, Ty Morris, Simon Maier und Brad Miller,

Dreifacheinsatz für die ERC-Frauen

Gleich drei Mal sind die Eishockeyfrauen des ERC Sonthofen an diesem Wochenende im Einsatz: Dem Auswärtsspiel am Freitag um 19:30 beim Tabellenzweiten ESV Kaufbeuren folgt keine 24-Stunden später ab 17:00 Uhr gegen den DEC Dingolfing der zweite Heimauftritt in dieser Saison. Direkt nach diesem Spiel wollen die Frauen bei ihrer Weihnachtsparty, zu der alle Zuschauer und Fans der Mannschaft nach dem Schlusspfiff im Stadion bleiben sollen, ebenfalls noch eine gute Leistung abliefern. Sonthofens Trainer Christoph Hadraschek erwartet am Freitag „mal wieder ein emotionales Derby.“ Zu den Chancen seiner Mannschaft, die nach der Verlegung des Spiels gegen Geretsried (auf den 09.02.2019) erstmals se

U13 NEWS

Es hat sich einiges in den letzten Wochen getan. Nach einem guten Start in die Saison 2018/19 mit drei Siegen in Folge mussten die Mädels und Jungs lernen, das zum Eishockey leider auch verlieren gehört. Diese Reise hat hoffentlich bald ein Ende, denn die Motivation innerhalb des Teams ist ungebrochen. Auch wenn die letzten Spiele noch mit etwas bitteren Geschmack nachschmecken lassen, können wir auch auf sehr schöne Dinge in der doch noch jungen Saison zurückschauen. Am 3. November empfingen wir in Sonthofen das Team aus Augsburg. Seit Jahren ist es immer eine gegenseitige Freude und ein respektvoller Umgang zwischen den Teams, Trainern und Betreuern an diesem Tag der Spielbegegnung. Da h

Spielbericht vom 18. Spieltag EHC Waldkraiburg gegen ERC Sonthofen

Die Bulls gewinnen nach Penaltyschießen auch in Waldkraiburg und holen somit fünf Punkte an diesem Wochenende. Sonthofen wollte nach dem überzeugenden Sieg gegen die Höchstadt Alligators nachlegen. Der Start sollte aber denkbar ungünstig beginnen. Bereits nach 125 Sekunden lag die Mannschaft von Martin Sekera 0:2 hinten. Robert Chaumont und Nico Vogl trafen für die Löwen. Doch die Bulls drehten die Partie noch bis zur Mitte des ersten Drittels. Allen voran Fabian Voit. Mit einem Doppelschlag in der 7. und 10. Spielminute, brachte er die Bulls zurück in Spiel. Im ersten Powerplay des Spiels dann sogar die Führung. Einmal mehr war es Lukas Slavetinsky, der den ERC jubeln lies und auf 3:2 stell

Hochverdienter 11:3-Erfolg der Bulls gegen die Höchstadt Alligators.

Das erste Drittel begann zunächst ausgeglichen und mit leichten Vorteilen für den ERC. In der 5. Spielminute kommt der ERC das erste Mal richtig gefährlich ins Drittel der Alligators. Über Marc Sill und Petr Sinagl kam der Puck zu Max Oßwald, der zum nicht unverdienten 1:0 traf. Für den Youngster war es das erste Tor im Trikot der Bulls. Nach dem Treffer blieb Sonthofen weiter im Vorwärtsgang. Nur eine Minute später hätte Franz Mangold die Führung ausbauen müssen, doch er traf das leere Tor nicht. Das sollte sich rächen: So traf Höchstadt in der 7. Minute zum 1:1. Martin Vojcak war der Torschütze für die Höchstadter. Doch das sollte Sonthofen diesmal nicht abschrecken. In den folgenden Minut

Richtungsweisendes Wochenende für die Bulls

Nach dem punktlosen Wochenende zuletzt gegen Memmingen und Lindau, stehen daheim mit den Höchstadt Alligators und auswärts mit dem EHC Waldkraiburg zwei richtungsweisende Spiele an. Am Freitag gastieren die Höchstadt Alligators im Oberallgäu. Die Mannschaft von Martin Ekrt präsentiert sich diese Saison bisher als äußerst unangenehmer Gegner. Mit 21 Punkten belegen die Höchstadter derzeit den sechsten Tabellenplatz der Oberliga Süd. Damit haben wohl auch die größten Optimisten vor Saisonbeginn nicht gerechnet. Dennoch gab es zuletzt keine erfreulichen Nachrichten bei den Alligators. Gegen Tabellenführer Regensburg verloren sie daheim mit 1:6 und auswärts in Memmingen mit 2:7. Bester Scorer de

Spielbericht vom 16. Spieltag EV Lindau Islanders gegen ERC Sonthofen

Sonthofen verliert auch das zweite Derby an diesem Wochenende gegen die EV Lindau Islanders mit 1:2. Das Spiel hätte für die Bulls nicht besser beginnen können: Bereits nach 30 Sekunden ging der ERC in Führung. Mit dem ersten Angriff des Spiels traf Franz Mangold zum 1:0. An dieser Stelle wünschen wir Lucas Di Berardo eine schnelle Genesung, der sich bei dieser Aktion verletzt hatte und nicht mehr weiter spielen konnte. Von nun an war David Zabolotny im Tor der Islanders. Nach diesem furiosen Beginn blieb Sonthofen dran und erspielte sich weitere gute Möglichkeiten, doch ohne Erfolg. In der 5. Minute kam Lindau das erste Mal so richtig ins Drittel der Bulls. Garret Milan kann sich zu leicht

Spielbericht vom 15. Spieltag ERC Sonthofen gegen ECDC Memmingen

Sonthofen verliert das zweite Derby in dieser Saison gegen die Indians aus Memmingen knapp mit 2:3. Vor Beginn des Spiels hat der ERC Sonthofen nochmals Karin Schäfer gedacht. Karin Schäfer war die wohl wichtigste Person im Verein/Club und hinterlässt eine große Lücke. Ein großer Dank gebührt aber auch den Anhängern des ECDC Memmingen, welche abseits aller Rivalität, ebenfalls vorbildlich dem Andenken Respekt zollten. Das erste Drittel begann ausgeglichen. Mit viel Tempo versuchten beide Mannschaften schnell ins gegnerische Drittel und zu einem schnellen Torabschluss zu kommen. Nach fünf Minuten gaben jedoch zunächst Strafzeiten auf beiden Seiten den Ton an, ohne dass ein Team daraus Nutzen

Die Bulls und Sean Morgan trennen sich

Sean Morgan kam während der Deutschland-Cup-Pause mit der Bitte um Vertragsauflösung auf die Verantwortlichen des ERC Sonthofens zu. Der ERC hat der Vertragsauflösung mit dem 23-Jährigen zugestimmt. Somit gehört Sean Morgan ab sofort nicht mehr zum Kader der Bulls. Der ERC Sonthofen wünscht Sean Morgan alles Gute!

Allgäu-Derby daheim gegen Memmingen – Allgäu-Bodensee-Duell am Sonntag in Lindau

Nach der Deutschland-Cup-Pause bekommt es der ERC Sonthofen am kommenden Wochenende beim Allgäu-Derby auf heimischem Eis mit dem ECDC Memmingen zu tun. Am Sonntag gastieren die Bulls am Bodensee bei den EV Lindau Islanders. Mit Platz 11 nach 14. Spieltagen sind die Verantwortlichen und Spieler der Bulls definitiv nicht zufrieden. Dies wollen die Jungs von Martin Sekera bereits dieses Wochenende ändern. Am Freitag gastieren die Indians aus Memmingen an der Hindelanger Straße. Im ersten Duell am Hühnerberg zeigte der ERC eine katastrophale Leistung. Sang- und klanglos verlor der ERC verdient mit 0:4. Ganz anders sah es bei den Indians aus: So war vor allem Interimscoach Daniel Huhn mit der Lei

Information zum Beitragseinzug

Liebe Mitglieder, durch einen Systemfehler kam es zum 1. Oktober 2018 zu einem für uns unerwarteten Lastschrifteinzug bezüglich der Aktivenbeiträge. Dieser Einzug war automatisiert gestartet und dadurch nicht mehr zu stoppen. Es kam leider zu unberechtigten Abbuchungen, da die zugrunde liegenden Daten nicht mehr aktuell waren. Wir entschuldigen uns hiermit für diesen Vorfall. Die Daten wurden zwischenzeitlich aktualisiert. Und die Fehlbuchungen zurückerstattet. Sollten Sie dennoch Fehlbuchungen feststellen, so bitten wir um eine kurze Nachricht an: onlineteam(at)erc-sonthofen.de Eure Vorstandschaft ERC Sonthofen 1999 e.V.

ERC-Frauen mit erfolgreichem Heimauftakt - Fans erfreuen sich an Kässpatzen und vielen Toren

Mit einem 9:0 (2:0 2:0 5:0) gegen den ESC München feierten die Frauen des ERC Sonthofen am Sonntag einen erfolgreichen Heimauftakt in der Landesliga Bayern. Eine Woche nach dem 0:8 in Königsbrunn zeigte die Mannschaft von Trainer Christoph Hadraschek die erhoffte Reaktion. Luisa Brugger und Bianca Blaha trafen drei Mal, die anderen Tore gehen auf das Konto von Sonja Kullmann (zwei) und Sarah Notwotny. Dabei musste das Team nicht nur die Ausfälle von Barbara Onder, Jana Dudasova, Daniela Grajewski, Natascha Heinrich und Nathalie Kuisle verkraften, sondern auch die Nachricht vom Tod von Karin Schäfer, einer Mitbegründerin des Fraueneishockey in Sonthofen. „München war der erwartet schwere Gegn

Der ERC Sonthofen trauert um Karin Schäfer

Unsere Zeitnehmerin, Buchhalterin und vor allem gute Seele des Vereins / Clubs ist am letzten Freitagabend, nach kurzer schwerer Krankheit, viel zu früh im Alter von nur 56 Jahren verstorben. Die ERC-Familie trauert um einen ganz besonderen Menschen: eine Ehrenamtliche, die sich immer in den Dienst des ERC Sonthofen sowie vereinsübergreifend beim Bayrischen Eissport-Verband gestellt hat. Mit außerordentlich großem Engagement hat sie sich zu jeder Zeit für die gute Sache eingesetzt und für das Wohl des ERC gekämpft. Karin Schäfer hat sich, wie kaum jemand anderes, in den letzten Jahrzehnten in verschiedenen Funktionen bei den Bulls engagiert. Sie war immer wieder die Person, die in höchster N

Heimpremiere mit Kässpatzen

Zur Heimpremiere gegen den ESC München am Sonntag locken die Frauen des ERC Sonthofen mit dem Verkauf von selbstgemachten Kässpatzen ins Sonthofener Eisstadion. Die Mitglieder des „Gönnerkreises“ der Mannschaft profitieren zudem von verbilligten Getränken. Spielerinnen wie Offizielle hoffen dabei natürlich auf einen erfolgreichen Ausgang des Spiels, um dann gemeinsam mit den Fans auf die ersten Punkte der Saison anstoßen und vielleicht den ein oder anderen Zuschauer für einen Beitritt in den „Gönnerkreis“ begeistern zu können. „Am Sonntag ist eine einhundertprozentige Verbesserung des gesamten Spiels verbunden mit einem Sieg das Ziel“, erwartet Trainer Christoph Hadraschek eine positive Re

Spielbericht vom 14. Spieltag ERC Sonthofen gegen die Selber Wölfe

Sonthofen verliert nach einer Aufholjagd knapp mit 4:5 nach Overtime gegen die Selber Wölfe. Die Bulls beenden das Wochenende vor der Deutschland-Cup-Pause mit 4 Punkten. Am Sonntag verlieren die Männer von Martin Sekera nach großer Moral mit 4:5 nach Overtime. Nach dem Auswärtsdreier in Weiden wollte Sonthofen weitere Punkte gegen die „angenockten“ Selber holen. Das Spiel begann zurückhaltend von beiden Seiten, ohne wirklich große Torgelegenheiten. Nach fünf Minuten nahm Selb dann das Heft in die Hand. Ein ums andere Mal musste Patrick Glatzel sein Tor sauber halten. In Überzahl traf Selb zunächst nur den Pfosten, doch kurz darauf war es Erik Gollenbeck, der in der 7. Spielminute zum verdie

Niederlage in Köngisbrunn

Eine Standortbestimmung erwarteten die Frauen des ERC Sonthofen von ihrem ersten Punktspiel in der Landesliga Bayern. Obwohl mit den kurzfristigen Ausfällen von Sarah Nowotny und Daniela Grajewski nach den Absagen von Lena Friedrichs und Nathalie Kuisle insgesamt vier Spielerinnen fehlten, saß der Schock, dass diese bei der 0:8 (0:4 0:2 0:2)-Niederlage bei Tabellenführer Königsbrunn so deutlich ausfallen würde, auch wegen des knappen 6:7 im Vorbereitungsspiel beider Teams nur drei Wochen zuvor, den Spielerinnen und Trainer Christoph Hadraschek auch nach dem Schlusspfiff noch ins Gesicht geschrieben. In einem durch die konsequente Regelauslegung der guten Schiedsrichter zwar strafzeitenreich

Spielbericht vom 13. Spieltag Blue Devils Weiden gegen ERC Sonthofen

Sonthofen gewinnt auswärts bei den Blue Devils Weiden mit 2:1 Endlich ist der ersehnte Sieg für die Bulls da. Mit 2:1 behielten die Männer von Martin Sekera gegen die Blue Devils die Oberhand und entführen somit 3 Punkte aus der Oberpfalz. Im ersten Drittel begannen beide Mannschaften abwartend, denn keines der beiden Teams wollte den ersten Fehler machen. In den ersten zehn Minuten neutralisierten sich die Teams weitestgehend und Chancen waren eher Mangelware. Ab Mitte des Drittels war Sonthofen mit leichten Vorteilen im Spiel. In der 12. Minute dann Überzahl für den ERC: Die Scheibe lief gut, aber mehr als ein Pfostenschuss sollte zunächst nicht gelingen. 27 Sekunden vor Ablauf der ersten

Start in die neue Landesligasaison mit Auswärtsspiel in Königsbrunn

Mit einem Auswärtsspiel beim EV Königsbrunn beginnen die Frauen des ERC Sonthofen am Samstag ihren Punktspielbetrieb in der Landesligasaison 2018/2019. Im Gegensatz zu den Allgäuerinnen stehen die Gastgeberinnen bereits im Spielbetrieb und haben sich mit Ihrem 12:0-Auftakterfolg gegen den DEC Dingolfing direkt an die Tabellenspitze der Landesliga Bayern geschossen. Im Vorjahr gewann Sonthofen mit 6:0 und 5:1 beide Aufeinandertreffen. Doch als sich beide Teams vor drei Wochen in der Vorbereitung bereits gegenüberstanden, ging Königsbrunn mit einem 7:6 nach Penaltyschießen vom Eis. Dass es auch in der Liga diese Saison enger werden dürfte, ist vor allem personellen Gründen bei Sonthofen gesc

Sechs-Punkte-Spiel in Weiden und am Sonntag beim Familientag daheim gegen die Selber Wölfe

Kommendes Wochenende reist der ERC Sonthofen am Freitag zu den Blue Devils Weiden und bekommt es am Sonntag daheim mit den Selber Wölfe zu tun. Nach der Niederlage gegen den SC Riessersee geht es für den ERC am kommenden Wochenende mit dem Auswärtsspiel bei den Blue Devils Weiden weiter. Die Blue Devils belegen derzeit Tabellenplatz zehn der Oberliga Süd. Am Mittwoch musste das Team von Ken Latta bei den Höchstadt Alligators antreten und verlor mit 2:4. Die Saison bei den Blue Devils ist ein Auf und Ab: Vier Siege (einer davon nach Overtime) stehen acht Niederlagen gegenüber (zwei davon nach Overtime). Die punktbesten Spieler bei Weiden sind Matt Abercrombie (9 Tore und 10 Assists) und Chris

Archiv

 

ERC Sonthofen 1999 e.V.

Hindelangerstraße 24
D-87527 Sonthofen / Allgäu

 

http://www.erc-sonthofen.de
onlineteam(at)erc-sonthofen.de

Besucher seit 15.09.2020:

Copyright © 2015 - 2020 ERC Sonthofen 1999 e.V. | Alle Rechte vorbehalten.